Für Patienten mit Demenz

Demenzbeauftragte und Alltagbegleiterinnen

Demenzbeauftragte und Alltagbegleiterinnen

Um der steigenden Anzahl an demenzkranken Patienten gerecht zu werden, hat das Helios Klinikum Gifhorn eine Demenzbeauftragte und zudem sieben hauptamtliche Alltagsbegleiterinnen berufen.

„Wir wollen ein demenzsensibles Krankenhaus sein.“

Jens Bosenick, Pflegedirektor im Helios Klinikum Gifhorn

Sandra Asche

Sozialdienst / Gesundheits- und Krankenpflegkraft, Demenzbeauftragte
Sandra Asche

E-Mail

Telefon

05371-87 3018

Ein Krankenhausaufenthalt stellt wohl für jeden Patienten eine schwierige Situation dar. Ein Demenzkranker erlebt dies noch stärker: Die gewohnte Umgebung und bekannte Personen fehlen, die Orientierung geht verloren. 

Unsere Demenzbeauftragte und Alltagsbegleiterinnen stehen Patienten mit Demenz während des Klinikaufenthalts zur Seite.

„Menschen mit Demenz haben besondere Bedürfnisse. Um diese besser zu verstehen und auch erkennen zu können, ist ein Bindeglied zwischen ihnen und ihrer Umwelt hilfreich. Ich stehe den demenzkranken Patienten zur Seite und möchte für einen besseren Umgang mit ihnen sorgen.“

Sandra Asche, Demenzbeauftragte im Helios Klinikum Gifhorn

Eine der zentralen Aufgaben unserer Demenzbeauftragten ist es, alle Berufsgruppen im Klinikum für die Bedürfnisse der demenzkranken Patienten zu sensibilisieren. Darüber hinaus ist sie für die Koordinierung der Alltagsbegleiterinnen zuständig. Diese kümmern sich um die Alltagsgestaltung der Patienten. Sie begleiten und beschäftigen sie, versuchen, ihnen ihre Ängste zu nehmen und Orientierung zu schaffen. Alle sieben Frauen sind hauptamtlich eingestellt, blicken auf langjährige Erfahrungen als Grüne Damen zurück.