ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zum generellen Besuchsverbot aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0
Schwerpunkt

Aufatmen von Kindheit an

Aufatmen von Kindheit an

Wir behandeln jährlich rund 2400 kleine Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen der Lunge und der Bronchien sowie mit Schlafstörungen. Welche Leistungen und Verfahren wir genau anbieten, erfahren Sie hier.

Vor allem chronische Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis und Mukoviszidose gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Allein in Deutschland leider rund acht Millionen Kinder an einer asthmatischen Erkrankung. Deshalb haben wir uns auf die Bedürfnisse von kleinen Patienten mit Lungenerkrankungen spezialisiert. Erfahrene Kinderpneumologen und Therapeuten arbeiten hier Hand in Hand.

Schwerpunkt Asthma bronchiale

Plötzliche Atemnot, pfeifende Geräusche beim Ausatmen, häufiges Husten, Schmerzen in der Brust – das sind die typischen Anzeichen einer Asthmaerkrankung. Dabei unterscheiden die Mediziner zwei verschiedene Asthmaarten, die sich vor allem in ihrer Ursache unterscheiden:

  • Das sogenannte intrinsische Asthma entsteht meist durch Virusinfektionen der Atemwege.
  • Das allergische Asthma hingegen wird, wie der Name schon vermuten lässt, durch Allergien ausgelöst.

Allerdings sind sich Eltern oftmals nicht bewusst, dass ihr Nachwuchs an Asthma leiden könnte, denn es gibt mehrere Erkrankungen, die ähnliche Symptome aufweisen, wie etwa die Bronchitis.

Bei uns erfolgt dann eine ausführliche Diagnostik, u.a. durch Blut- oder Pricktests. Zudem besteht die Möglichkeit einer FeNO-Messung. FeNO steht für Fraktioniertes exhaliertes NO. Bei dem Test wird die ausgeatmete Luft auf Stickstoff-Monoxid (NO) getestet. Das Gas ist ein Produkt von Entzündungszellen in den Atemwegen. Je höher der NO-Wert ist, desto stärker die Entzündung.

Nach der finalen Diagnostik beginnt die Therapie. Das sind meist Medikamente, die Cortison enthalten und inhaliert werden.

Asthmaschulung

Asthmaschulung

An unserer Kinderklinik haben Patienten und ihre Eltern die Möglichkeit, an einer Asthmaschulung teilzunehmen. Dabei erlernt die Familie den Umgang mit der Erkrankung und was im Ernstfall zu tun ist.

Lesen Sie mehr...

Schwerpunkt Allergologie

Unser Team behandelt Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der kindlichen Allergologie. Zu unseren Patienten gehören solche mit Neurodermitis, allergischen Atemwegserkrankungen, Nahrungsmittelallergien und Insektengiftallergien. Auch spezielle Fragestellungen, wie z.B. Unverträglichkeiten und Allergien auf Medikamente, klären wir ab.

Schwerpunkt Schlafstörungen

Rund ein Drittel aller Kinder in Deutschland leidet unter Schlafstörungen. Psychische und physische Ursachen können schon in jungen Jahren zu chronischem Schlafmangel und langfristig sogar zu Entwicklungsstörungen führen. Und wer schon als Kind nicht ausreichend schläft, läuft Gefahr, dies auch im Erwachsenenalter beizubehalten.

Weitere Infos dazu und zu unserem Schlaflabor finden Sie hier.