Dr. Sartory neuer Chef der Notaufnahme

Wiesbaden

Der langjährige Leitende Oberarzt der Notaufnahme setzt sich in einem hochrangig besetztem Bewerbungsverfahren durch.

Dr. med. Nico Sartory (39) ist neuer Direktor der Klinik für Notfallmedizin und damit Chef der Zentralen Notaufnahme der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden. Dr. Sartory war seit 2017 kommissarischer Direktor der Klinik und hatte deren Leitung nach dem Weggang des ehemaligen Direktors, Dr. Andreas Fischbach, übernommen. Er hat sich nun in einem hochrangig besetzten Bewerbungsverfahren durchgesetzt.

„Mit Dr. Sartory wird die Zentrale Notaufnahme als wichtiger Zugang zu unseren Kliniken von einem erfahrenen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und leitenden Notarzt geführt. Er kennt die Abteilung seit vielen Jahren in leitender Position und wird sie weiter entwickeln und ausbauen“, freut sich Sandra Henek, Geschäftsführerin der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden.

Professor Dr. Ralf Kiesslich, Ärztlicher Direktor der Helios HSK führt aus: „Die Zentrale Notaufnahme ist ein wesentlicher Anker der Akutversorgung für Wiesbaden und die Region. Wir behandeln dort jedes Jahr mehr als 40.000 Patienten. Es freut mich außerordentlich, dass Dr. Sartory das Ärzteteam aus Internisten, Chirurgen und Neurologen leiten wird. Ich schätze ihn als hochkompetenten und kommunikationsstarken Kollegen.“ Die Besonderheit der Notaufnahme ist die Zusammenarbeit mit vielen Fachrichtungen und Spezialisierungen. Hier werden die Weichen für eine rasche und erfolgreiche Behandlung gelegt. Dazu gehört zum Beispiel die Chest-Pain Unit (Brustschmerz-Einheit) und die Heart Failure Unit (Behandlung von akuten Herzerkrankungen) oder die überregionale Stroke Unit (Behandlung von Schlaganfallpatienten) sowie das überregionale Traumazentrum (Behandlung von Schwerstverletzten).

„Es ist mir eine Freude mit dem sehr gut eingespielten Pflege- und Ärzteteam die Notfallmedizin an der Helios HSK weiterzuentwickeln und die Versorgung der Notfallpatienten in Zusammenarbeit mit den Fachkliniken im Neubau patientenzentrierter gestalten zu können. Hierbei beabsichtige ich die vom deutschen Ärztetag im Mai beschlossene neue Zusatzweiterbildung klinische Akut- und Notfallmedizin schnellst möglich umzusetzen“, so Dr. Sartory zu seiner neuen Position.

Der gebürtige Hanauer hat sein Studium der Humanmedizin und seine Promotion an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main absolviert. Seine Facharztausbildung durchlief er an der ATOS Klinik in Heidelberg, dem St. Josefs-Krankenhaus Wiesbaden, dem Universitätsklinikum Mainz und den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, wo er seit 2015 in der Zentralen Notaufnahme tätig ist.

Pressekontakt:

Anja Dörner

Referentin Unternehmenskommunikation
Anja Dörner

E-Mail

Telefon

(0611) 43-9649