Wir machen uns stark für Integration

Wir machen uns stark für Integration

Im Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig arbeiten Menschen aus mehr als 45 Nationen. Integration verstehen wir daher nicht nur als Aufgabe, sondern als Teil unserer Identität.

45 verschiedene Nationalitäten – da kommen viele Sprachen, Länder und Kulturen zusammen. Im Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig möchten wir mit unserer Integrationsarbeit Brücken bauen, um das Miteinander zu fördern, Sprachbarrieren zu überwinden und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Unsere Integrationsprojekte

Gemeinsam Zeit verbringen lautet das Motto der Lernpatenschaft

Viele unserer ausländischen Pflegekräfte verfügen über eine sehr gute Ausbildung in ihrem Heimatland. Sie sind im Umgang mit unseren Patienten erfahren und leisten wertvolle Arbeit. Den meisten mangelt es jedoch an guten Deutschkenntnissen. Zum einen für den beruflichen Dialog mit unseren Patienten und Ärzten, zum anderen aber auch für das Privatleben, wie beispielsweise für den täglichen Einkauf, erste Bekanntschaften oder den Schriftwechsel mit Behörden.

Wir möchten, dass unsere ausländischen Kolleginnen und Kollegen auch außerhalb der Arbeitszeit in Leipzig ankommen, Freunde finden und die Stadt kennenlernen. Das funktioniert am besten, wenn sie von einheimischen Kolleginnen und Kollegen lernen und Anschluss finden. Beim Lernpatenprojekt geht es nicht darum, Deutschunterricht zu geben, sondern Zeit zu schenken.

Gemeinsam kochen ist das Motto von VILLA Dining

Die VILLA ist ein soziokulturelles Zentrum in Leipzig und ein Ort der Begegnung. Gemeinsam mit ausländischen und einheimischen Kolleginnen und Kollegen organisierten wir z. B. einen gemeinsamen Kochabend im Rahmen des VILLA Dining.

Wir zeigen Gesicht:

Mitarbeiterportrait Anja Bienert

Das Leipziger Herzzentrum war schon immer bunt. Ärztinnen und Ärzte kommen aus aller Welt, um an dem Hochleistungsklinikum zu arbeiten. Abteilungsleiterin Anja Bienert engagiert sich besonders – auch neben der Arbeit.