Suchen
Menü
Schließen
Unfallchirurgie

Unfallchirurgie

Nicht nur im Notfall gut versorgt - Unfallchirurgie und Sporttraumatologie

Wir bieten schnelle und kompetente medizinische Hilfe bei verletzten Knochen, Gelenken und Sehnen – etwa aufgrund von Unfällen oder Sportverletzungen, aber auch bei chronischen Beschwerden des Bewegungsapparats.

Leitung des Fachbereiches
Kontaktieren Sie unser Team
Matthias Seack
Ärztlicher Direktor und Chefarzt Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie
Unfallchirurgische Sprechstunde

Die Terminvergabe erfolgt bei uns sehr zeitnah und individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Unsere Leistungen

Unser erfahrenes Team steht Ihnen mit vielen unfallchirurgischen Leistungen zur Seite. Mit einem Klick auf die einzelnen Positionen erfahren Sie mehr zu den Details unseres Angebotes. Wir sind darauf spezialisiert, Ihre Verletzungen nach Arbeits-, Sport- oder Privatunfällen zu diagnostizieren und zu behandeln. Unsere Unfallchirurgen versorgen Sie in der Notaufnahme und finden mit Ihnen gemeinsam die geeignete Therapie.

Egal ob beim Sport oder durch einen Unfall – ein gebrochener Knochen muss gut versorgt werden, um seine Funktion auch in Zukunft richtig zu erfüllen. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen bei Knochenbrüchen:

 

  • Präzise bildgebende Diagnostik (Röntgen, Computertomographie, MRT) zur Festlegung der optimalen individuellen Therapie
  • Einleitung konservativer Therapie incl. Versorgung mit fortschrittlichen Hilfsmitteln (Bandagen, Orthesen) aus dem gesamten Repertoire der modernen Orthopädietechnik
  • Operative Versorgung von Brüchen der langen Röhrenknochen (Arm oder Bein) mit Nägeln, winkelstabilen Platten und äußeren Festhaltern (Fixateur externe)
  • Versorgung hüftgelenknaher Brüche, ggf. auch per Gelenkprothese
  • Stabilisierung von Brüchen um bereits vorhandene Gelenkprothesen
  • Stabilisierung von Wirbelkörperbrüchen (Kyphoplastie)
  • Knöcherne Verletzungen des Schultergürtels (Schüsselbein, Schulterblatt)
  • Fersenbein- und Fußwurzelbrüche
  • Mittelfuß- und Zehenbrüche
  • Brüche der Mittelhand und Finger
  • Weiterbehandlung über unsere unfallchirurgische Sprechstunde

Nicht nur Knochen, auch Gelenke können durch Krankheit oder Unfall geschädigt werden. Für die Beweglichkeit sind die flexiblen Gelenke jedoch unerlässlich. Um die Funktion wiederherzustellen und zu erhalten, bieten wir Ihnen bei Gelenkbeschwerden oder -verletzungen folgende Möglichkeiten der Versorgung:

 

  • Gelenkspiegelungen (Schulter, Hüft- und Kniegelenk)
  • Operative Behandlung von gelenknahen Brüchen mit modernen Implantaten
  • Versorgung von Gelenkverletzungen mit arthroskopischen (Schlüsselloch-Technik) oder offenen operativen Verfahren
  • Behandlung von Knorpelschäden incl. Eigenknorpeltransplantation
  • Gelenkprothesen bei zu stark beschädigten oder verschlissenen Gelenken (an Hüfte, Knie und Schultergelenk)
  • Versteifungsoperationen des oberen und unteren Sprunggelenks bei chronischen Schmerzen und schwerwiegenden, nicht reparablen Gelenkschäden

Stabil und flexibel gleichzeitig: Sehnen und Bänder sind für die Beweglichkeit unerlässlich, denn sie verbinden Muskeln, Knochen und Gelenke und sorgen für deren korrekte Funktion. Zur Wiederherstellung gerissener Sehnen und Bänder bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

 

  • Bandrekonstruktionen bei akuten Verletzungen (z.B. nach ausgekugeltem Schulter- oder Ellenbogengelenk, Bandverletzungen am Kniegelenk)
  • Bandplastiken zur Wiedererlangung der Stabilität und Funktion bei länger zurückliegenden Gelenkverletzungen (z.B. Kreuzbandplastiken des Kniegelenks, Seitenbandrekonstruktionen am Ellengelenk, Sprunggelenksbeschwerden nach Sportverletzungen)
  • Wiederherstellung der Beweglichkeit und Funktion bei Sehnenrissen (z.B. Achilles- oder Kniescheibensehne, aber auch Sehnenverletzungen des Schultergelenks)
Unsere Operationssäle
In vier modernen OPs führen wir täglich geplante Eingriffe sowie Operationen bei Notfällen durch. Unsere Operationssäle sind mit modernster Eingriffs- und Narkosetechnik ausgestattet. In einem zusätzlichen Kaiserschnitt-OP kommen bei uns die Kinder auf die Welt.

Station Jacoba: Chirurgisch jederzeit gut versorgt

Jacoba ist eine interdisziplinäre Station für unsere chirurgischen und gynäkologischen Patienten.

Veranstaltungen

Unsere nächsten Veranstaltungen

Ob Infoabende für werdende Eltern, Vorträge für Gesundheitsinteressierte oder Weiterbildungsveranstaltungen für Ärzt:innen – einen Überblick über alle Events in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg finden Sie hier.

FEB 26 2024
Informationsabend für werdende Eltern

Lernen Sie unsere Geburtshilfe kennen.

18:00
Helios Mariahilf Klinik Hamburg
APR 02 2024
Geburtsvorbereitungskurs für Paare
Kurs 3
18:00
Helios Mariahilf Klinik Hamburg
Presse und Aktuelles
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 29.04.2021
Kindertraumatologie: 365 Tage hochwertige Erstversorgung im Hamburger Süden
Die Notfallversorgung von Kindern und Jugendlichen ist an der Helios Mariahilf Klinik an 365 Tagen im Jahr gesichert. Auch geburtshilfliche Notfälle oder Patientinnen mit gynäkologischen Beschwerden werden an der Klinik rund um die Uhr behandelt.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 08.10.2020
Ausbildungsstart für 6 Auszubildende an der Helios Mariahilf Klinik Hamburg
Mit dem Start des neuen Ausbildungsjahres haben am 1. Oktober 2020 insgesamt sechs Frauen ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau an der Helios Mariahilf Klinik Hamburg begonnen. Für sie fängt mit dem Einstieg ins Berufsleben nicht nur ein neuer Lebensabschnitt an, die Schülerinnen sind auch die ersten, die die generalistische Pflegeausbildung an der Klinik durchlaufen.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 18.09.2020
Schluss mit Schulterbeschwerden – Helios Mariahilf Klinik informiert
Dr. Udo Brehsan, Oberarzt der Unfallchirurgie und orthopädischen Chirurgie, spricht am 29. September über das Thema „Schluss mit Schulterbeschwerden – Ursachen und Behandlung“. Der Patientenvortrag findet im Rahmen der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“ um 18 Uhr in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg statt.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 31.08.2020
Patientenvortrag an der Helios Mariahilf Klinik zum Thema Knieprothese
Auf Grund der hohen Nachfrage spricht Matthias Seack, Chefarzt der Unfallchirurgie und orthopädischen Chirurgie, am 08. September unter dem Thema „Mein Weg in ein neues Leben mit meiner Knieprothese“ zum vierten Mal über Behandlungsmöglichkeiten bei Knieschmerzen. Ein ehemaliger Patient wird vor Ort sein und über seine Erfahrungen berichten. Der Patientenvortrag findet erneut um 18 Uhr in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg statt.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 18.08.2020
Interdisziplinäres Ärzteteam der Helios Mariahilf Klinik Hamburg macht 16-jährigen Motocross-Sportler wieder „geländetauglich“
Motocross ist eine Motorrad- und Quad-Sportart, deren Wettkämpfe auf nichtöffentlichem, abgesperrtem Gelände stattfinden. Dabei tragen die Fahrer umfangreiche Schutzausrüstung, um gegen Stürze gewappnet zu sein. Trotzdem kommt es hierbei öfter zu Verletzungen. So erging es auch Julian Duvier, ein junger Motocross-Sportler aus Bramfeld. Er kam für eine Notfall-Operation in die Helios Mariahilf Klinik Hamburg.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 17.08.2020
Hüftschmerzen – Helios Mariahilf Klinik informiert wann eine Hüftprothese nötig wird
Dr. med. Henning Jeziorkowski, Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie und orthopädischen Chirurgie, beantwortet am Dienstag, den 25. August 2020, die Frage „Hüftschmerzen – wann ist eine Hüftprothese nötig?“ und spricht über Behandlungsmöglichkeiten. Der Patientenvortrag findet im Rahmen der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“ um 18 Uhr in der Helios Mariahilf Klinik Hamburg statt.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 28.02.2020
Neue Kooperation: Sportler des FC Süderelbe medizinisch bestens versorgt
Die Helios Mariahilf Klinik Hamburg übernimmt mit dem neuen Jahr die medizinische Versorgung des FC Süderelbe. Sportverletzungen und chronische Beschwerden werden jetzt schnellstmöglich in der Notaufnahme der Klinik und der Klinik-Ambulanz versorgt. Das bedeutet kürzere Wartezeiten und eine kompetente Versorgung für die Sportler des größten Amateurfußballvereins südlich der Elbe.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 04.02.2020
Schmerzen im Kniegelenk: Mariahilf informiert über Ursachen, Diagnose und moderner Therapie
„Wenn das Gehen zur Qual wird: Wann ist eine Knieprothese sinnvoll?“ – unter diesem Titel spricht Matthias Seack, Chefarzt und Leiter des zertifizierten EndoProthetikZentrums, am 11. Februar im Rahmen der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“ an der Helios Mariahilf Klinik Hamburg. Alle Interessierten sind um 18 Uhr herzlich in die Klinikcafeteria eingeladen.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg | 14.01.2020
Experten-Vortrag: Wann ist eine Prothese nötig?
„Wann ist bei Hüftschmerzen eine Prothese nötig?“ – Diese Frage beantwortet Dr. med. Henning Jeziorkowski, Leitender Oberarzt der Unfallchirurgie und orthopädischen Chirurgie, am 21.01.2020 an der Helios Mariahilf Klinik Hamburg. Alle Interessierten sind um 18 Uhr herzlich in die Klinikcafeteria eingeladen. Der Vortrag ist Teil der Reihe „Gesundheit auf Augenhöhe“.
Helios Mariahilf Klinik Hamburg
Stader Straße 203 c
21075 Hamburg
Kontakt
Fax: (040) 790 06-231