Aktuelle Besuchsregelungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Besuchsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie. Alle Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link: Alle Infos

Leistungen

Schmerztherapie bei akuten und chronischen Schmerzen

Mit einem breiten multiprofessionellen und therapeutischen Angebot kümmert sich das Team der Schmerztherapie des Helios Klinikums Niederberg um Betroffene.

Die Schmerztherapie sorgt dafür, dass heutzutage kein Patient mehr Angst haben muss, bei einem Krankenhausaufenthalt stärkste Schmerzen zu erleiden.

 

  1. Während der Operation
    Schon während einer laufenden Operation erhalten unsere Patienten Schmerzmedikamente, um nach dem Eingriff unangenehme Schmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen.
  2. Nach der Operation
    Für die Dauer der ersten akuten Schmerzphase oder bei chronischen Schmerzen können wir unsere Patienten, falls notwendig, mit einer Schmerzpumpe ausstatten (PCA, „Patient controlled analgesia“): Der Patient bestimmt auf Knopfdruck, wann und wie viel Schmerzmedikament er sich selbst verabreicht. Eine engmaschige Betreuung durch einen Arzt/eine Ärztin der Abteilung für Anästhesie ist dabei selbstverständlich.


Chronische Schmerzen



Für die stationäre Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen stehen qualifizierte Schmerztherapeuten zur Verfügung. Zu unserem ganzheitlichen Therapiekonzept gehört neben der medikamentösen Behandlung auch eine angemessene Krankengymnastik, die Möglichkeit einer psychologischen Betreuung sowie die Koordination einer weiterführenden ambulanten Schmerzbehandlung, wenn nötig.
Die ambulante Behandlung von Schmerzpatienten (über den stationären Aufenthalt hinaus) ist uns nicht möglich. Gerne vermitteln wir einen Kontakt zu einem niedergelassenen Schmerztherapeuten.
 

So erreichen Sie uns

Kontakt

Dr. med. Markus Bruckner

Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin, Ärztlicher Direktor
Dr. med. Markus Bruckner

E-Mail

Telefon

(02051) 982-28 01