Fragen und Antworten

Warum sollte ich mich in einem Krebszentrum behandeln lassen?

Warum sollte ich mich in einem Krebszentrum behandeln lassen?

Patienten mit Krebserkrankungen wird geraten, sich an ein zertifiziertes Zentrum zu wenden. Den Grund dafür, erfahren Sie hier.

Alles unter einem Dach

Die Diagnose Krebs ist für Betroffene wie Angehörige ein gravierender Lebenseinschnitt: Wie geht es weiter? Wer kann mir helfen? Wo erhalte ich die bestmögliche Therapie und Betreuung? Fragen, die jeden Krebspatienten beschäftigen. Um für Patienten den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, wird das Expertenwissen heute in speziellen Krebszentren gebündelt. Denn die Behandlung von Krebspatienten ist sehr komplex und erfordert die enge Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen.

Das Cancer Center Dachau am Helios Amper-Klinikum Dachau ist zertifiziert und unterzieht sich damit einmal jährlich den strengen Prüfkriterien eines unabhängigen Instituts. Voraussetzung ist der Nachweis einer durchgehend qualitativ hochwertigen medizinischen Behandlung. Das Ziel unseres Zentrums ist dabei die beste medizinische Versorgung für unsere onkologischen Patienten. Sie und ihre Angehörigen sollen ganzheitlich und in allen Phasen der Erkrankung betreut und versorgt werden. Dafür arbeitet ein Netzwerk aus klinikeigenen Spezialisten verschiedener Fachrichtungen mit externen Facharztpraxen und anderen Berufsgruppen eng zusammen.

Die Deutsche Krebsgesellschaft rät Patienten mit Krebserkrankungen, sich an ein zertifiziertes Zentrum zu wenden. Hier werden die Infrastruktur, Einbeziehung der Therapeuten und die interdisziplinäre Arbeit überprüft. Die Behandlung wird entsprechend der wissenschaftlich validierten S3 Richtlinien geplant und durchgeführt. Neben den rein organisatorischen Vorteilen, die ein Zentrum bietet, führt die konsequente Umsetzung der S3 Richtlinien zu einem längeren Überleben bei besserer Lebensqualität im Vergleich zu nicht zertifizierten Häusern. Während viele Länder nach einer strukturierten flächendeckenden Krebstherapie streben, ist dies in Deutschland und speziell in Dachau bereits umgesetzt.

Eine differenzierte Krebstherapie ohne hochmoderne Untersuchungsverfahren, wie CT und Kernspin ist nicht sinnvoll, da man über die Ausbreitung eines Tumors genau Bescheid wissen muss. Es ist somit zum Vorteil des Patienten, da man nur so die Therapie genau fokussieren kann. Gerade das innere Wohlbefinden, die Psyche und die vielen Fragen, die sich unvermeidlich nach der Diagnosestellung ergeben, müssen offen angesprochen werden können. Aus diesem Grund haben wir am Helios Amper-Klinikum Dachau eine psychosoziale Beratungsstelle der Bayerischen Krebsgesellschaft installiert.