Patientenbesuche wieder möglich!

Psychologische Begleitung und Psychoonkologie

Psychologische Begleitung und Psychoonkologie

Neben den körperlichen Symptomen, die mit einer schweren Erkrankung einhergehen können, sind die psychischen Belastungen für Patienten und ihre Angehörigen oft hoch. Nicht selten fühlen sie sich überfordert und machen sich erhebliche Sorgen darum, wie es weitergehen kann.

Die Diagnose einer Erkrankung und deren Behandlung werfen oft Fragen auf. Was kommt auf mich zu? Wie kann ich damit umgehen? Was bedeutet das für die Zukunft? 

Häufig erleben Menschen insbesondere im Zusammenhang mit Krankheit starke Gefühle, z. B. Unsicherheit, Sorgen, Ängste, das Gefühl der Hilfslosigkeit, aber auch Wut und Trauer. Manchmal verändern sich Rollen und familiäre Beziehungen vor dem Hintergrund einer länger anhaltenden Belastung. 

Das Team des psychologischen Dienstes bietet Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen Raum und Zeit für psychologische Gespräche Ziel ist es, neben den körperlichen auch die psychischen Belastungen in den Blick nehmen und sich hilfreiche Strategien im Umgang mit der Erkrankung bewusst zu machen oder zu erarbeiten. Es geht um die Stärkung des seelischen Wohlbefindens, der psychischen Stabilität und Lebensqualität und um persönliche Entwicklung.

Unser Angebot

  • Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  • Psychoonkologische Beratung bei Krebserkrankungen
  • Begleitung schwerkranker und sterbender Patienten sowie deren Angehöriger
  • Hilfe bei der Suche nach weiterführenden Unterstützungsmöglichkeiten z. B. Selbsthilfegruppen, Krebsberatungsstellen, Psychotherapie, Palliativ- und Hospizdienste, Trauerbegleitung

So erreichen Sie uns

Gerne sind wir unter nebenstehenden Kontaktdaten für Sie da. Sprechen Sie uns gerne an. 

Psychologischer Dienst

Kontakt

Telefon 0228 6481 11548
Psychologischer Dienst Unser Flyer für Sie zum Download