Suchen
Menü
Schließen

Innere Medizin und Gastroenterologie

Für die Gesundheit der Inneren Organe

Leitung des Fachbereiches
Bei den erfahrenen Spezialist:innen unserer Inneren Medizin sind Sie bei allen Erkrankungen der inneren Organe, des Verdauungstraktes, der Bauchspeicheldrüse, der Galle und Leber oder bei allgemeininternistischen Erkrankungen in guten Händen.
Frank Kolligs
Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie
Unser Team
Die Mitarbeitenden der Inneren Medizin und Gastroenterologie arbeiten als eingespieltes Team Hand in Hand zusammen – mit Fachkompetenz und Empathie. Denn nur so können wir das Beste für unsere Patient:innen erreichen
So erreichen Sie uns

Wir bieten allgemeine und Spezial-Sprechzeiten an. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Stationäre Aufnahme
(030) 9401-12677

Termine Ambulanz und ambulante Endoskopie
(030) 9401-53550

Privat- und Spezialsprechstunden
(030) 9401-52600

Unsere Behandlunsschwerpunkte
Dank modernster Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der inneren Organe sind Sie als Patient:in bei uns optimal versorgt.

Unsere Gastroenterolog:innen sind spezialisiert auf die Untersuchung und Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms und der Bauchspeicheldrüse mit modernsten Verfahren. Besondere Schwerpunkte sind die Betreuung von Patient:innen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und Tumorerkrankungen der Bauchorgane.  

 

  • Schluckstörungen oder Entzündungen in der Speiseröhre
  • Refluxösophagitis und Barrett-Ösophagus
  • Magenschleimhautentzündung (Gastritis)
  • Magen- und Zwölffingerdarm-Geschwüre (Ulkuserkrankung)
  • Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
  • Infektionserkrankungen der Bauchorgane
  • Reizmagen / Reizdarm
  • Ernährungsunverträglichkeiten (z. B. Zöliakie)
  • Akute und chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
  • Zystische Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Erkrankungen der Gallenblase und der Gallengänge (z.B. Gallensteine)
  • Behandlung von Krebsvorstufen (z.B. Magen- und Darmpolypen)
  • Erbliche Tumorsyndrome des Verdauungstraktes
  • Krebserkrankungen der Speiseröhre und des Magens
  • Darmkrebs (kolorektales Karzinom)
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom)
  • Alle Krebserkrankungen werden in enger Zusammenarbeit mit den Kliniken für Interdisziplinären Onkologie, Allgemeinen, Viszeral- und onkologischen Chirurgie und ggf. weiteren Fachdisziplinen behandelt

  • Leberentzündung (virale und autoimmune Hepatitis)
  • Cholestatische Lebererkrankungen (z.B. PSC und PBC)
  • Fettleber (metabolische Lebererkrankungen)
  • Zystische Lebererkrankungen (z.B. Echinokokkose)
  • Gutartige Lebertumore (z.B. Adenome, FNH)
  • Bösartige Lebertumore (hepatozelluläres und cholangiozelluläres Karzinom)
  • Leberzirrhose (Schrumpfleber)  

 

Als besondere Therapieverfahren bieten wir bei geeigneten Patienten die Implantation eines so genannten TIPS (transjugulärer intrahepatischer portosystemischer (Stent-)Shunt, neu  geschaffene Verbindung zwischen der Pfortader und der Lebervene zur Senkung des Blutdruckes in den Bauchgefäßen)  oder die Anlage einer Aszitespumpe an.  Dieses kleine Gerät wird unter der Haut eingepflanzt, um Wasser aus der Bauchhöhle durch einen zweiten Schlauch in die Harnblase abzuführen. Die hoch spezialisierte Behandlung erfolgt in enger interdisziplinärer Abstimmung sowie in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den zuweisenden Haus- und Fachärzten.

In unserer Klinik arbeiten Ärzte mit anderen Fachbereichen eng zusammen, um Patienten mit Leberkrebs optimal zu behandeln. Wichtig ist hier die enge Zusammenarbeit zwischen Gastroenterologie/Hepatologie auf der einen Seite und der Radiologie auf der anderen Seite.  

In unserer Lebertumorkonferenz wird von den Spezialisten aller notwendigen Fachdisziplinen das optimale Behandlungskonzept für jeden Patienten individuell festgelegt. Außer der chirurgischen Entfernung können hier auch minimal-invasive Verfahren (z.B. RFA, TACE, SIRT), eine Bestrahlungstherapie oder eine medikamentöse Tumortherapie zum Einsatz kommen.

Neben der hohen Expertise unserer ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter sind auch durch unsere räumliche und technische Ausstattung die besten Voraussetzungen gegeben.

 

Ein Schwerpunkt unserer Abteilung ist die Früherkennung und Therapie von gutartigen und bösartigen Tumoren der Speiseröhre, des Magens und des Darmes. Hierzu verwenden wir modernste hochauflösende Endoskope verbunden mit Spezialtechniken wie der Zoom-Endoskopie und der virtuellen Chromoendoskopie.

 

Nach optimaler Diagnostik kann dann die individuell erforderliche endoskopische Behandlung erfolgen. Für Tumoren von Speiseröhre, Magen und Darm stehen hierzu moderne Resektionsverfahren zur Verfügung: endoskopische Mukosaresektion (EMR), endoskopische Submukosadissektion (ESD) und endoskopische Vollwandresektion.  

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Diagnostik und endoskopische Therapie von Gallenwegserkrankungen und Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Mit der modularen modernster Bauart können mit Minisonden Spiegelungen der Gallengänge und des Bauchspeicheldrüsenganges erfolgen.  

 

Mittels Endosonographie (hier handelt es sich um spezielle Endoskope, die zusätzlich eine Ultraschallsonde integriert haben) können auch kleine Prozesse der Wand von Speiseröhre und Magen, die Bauchspeicheldrüse und die Gallengänge genau untersucht werden.

Bei Diabetes und anderen Stoffwechselerkrankungen bieten unsere Spezialist:innen das gesamte Spektrum der Diagnostik und Therapien. Diese sind auf die einzelnen Patient:innen abgestimmt und ermöglichen eine optimale Behandlung.

Die Sonographie – also der Ultraschall – gehört zu den wichtigsten bildgebenden Verfahren an unserer Klinik. Jährlich führen wir über 5.000 Untersuchungen durch. Zudem bieten wir eine 24 Stunden pro Tag eine Notfall-Sonographie an. 

 

 

Folgende Ultraschall-Verfahren bieten wir an:

 

  • B-Bild Sonographie
  • Farb- und Power-Dopplersonographie
  • Kontrastmittelverstärkte Sonographie
  • Ultraschallgestützte Organpunktionen für feingewebliche Untersuchungen
  • Ultraschallgestützte Aszites- und Pleurapunktionen (bei Flüssigkeiten im Bauchraum und in der Brusthöhle)
  • Ultraschallgestützte Abzessdrainage  

 

Desweiteren bieten wir spezielle diagnostische Verfahren wie die pH-Metrie, Manometrie oder den H2-Atemtest.

Anmeldung von Patient:innen

Anmeldeformular Innere Medizin
application/pdf | 121 KB
Unsere Stationen
Unsere gastroenterologischen Stationen verfügen über eine modernste medizinische Ausstattung, sodass Sie als Patient:in sicher versorgt sind.
D2-31
Haupthaus D2 (orangefarbener Bereich) 3. Obergeschoss
Telefon:

(030) 94 01-12670

D2-32
Haupthaus D2 (orangefarbener Bereich) 3. Obergeschoss
Telefon:

(030) 94 01-12660

3 Bilder
Das sind 3 Bilder zum Thema innere Medizin und Gastroenterologie.

Events

Unsere Veranstaltungen

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Veranstaltungen an unserem Klinikum.

APR 24 2024
10. Neurologische Frühjahrsfortbildung
Auch dieses Jahr möchten wir Sie wieder herzlich zu unserer Neurologischen Frühjahrsfortbildung in das Palais der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg einladen. Erfahren Sie Neuigkeiten aus verschiedenen Bereichen der Neurologie, die sowohl für die ambulante wie auch stationäre Versorgung wichtig sind. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und eine informative und hoffentlich diskussionsreiche Veranstaltung!
17:00
MAR 13 2024
Seltene Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Wir möchten Sie herzlich zu dieser spannenden, interdisziplinären Fortbildung zum Thema der seltenen Erkrankungen in der Kinder- und Jugendmedizin in das Palais der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg einladen.  Das Thema wird anhand einer Reihe von Fallbeispielen genauer beleuchtet und es werden verschiedene Optionen zur genetischen Diagnostik erläutert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

17:00
News List
Helios Klinikum Berlin-Buch | 15.01.2021
Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch im „Newsweek“-Ranking unter den Top 100 weltweit
Die Klinik für Gastroenterologie des Helios Klinikums Berlin-Buch wurde im aktuellen Ranking des US-Nachrichtenmagazins Newsweek in der Kategorie «Top Specialized» für 2021 in die Liste der besten Kliniken weltweit aufgenommen.
Helios Klinikum Berlin-Buch
Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin
Kontakt
Fax: (030) 94 01-57509