Bestanden! 31 frisch examinierte Pflegekräfte feiern Ausbildungsende am Helios Bildungszentrum Südniedersachsen

Bestanden! 31 frisch examinierte Pflegekräfte feiern Ausbildungsende am Helios Bildungszentrum Südniedersachsen

Herzberg am Harz

Drei Jahre Lernen in Theorie und Praxis und eine staatliche Abschlussprüfung liegen hinter den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern. Mit großer Freude und Erleichterung nahmen sie ihre Abschlusszeugnisse am Helios Bildungszentrum Südniedersachsen entgegen.

Während der Ausbildung haben die Männer und Frauen umfassende fachliche und soziale Kompetenzen erworben, um kranke und pflegebedürftige Menschen zu pflegen, bei Untersuchungen und Behandlungen zu assistieren und die Pflege- und Patientendaten zu dokumentieren. Doris Welzel, Leiterin des Helios Bildungszentrums Südniedersachsen, gratuliert den ehemaligen Auszubildenden herzlich: „In den drei zurückliegenden Jahren hat jeder von Ihnen seine ganz persönliche Lernkurve durchlaufen. In verschiedenen Projekten und Unterrichtsinhalten hier im Bildungszentrum wie auch in der Klinik auf den Stationen haben Sie Wissen und Fähigkeiten aufgebaut und angewendet. Immer wieder haben Sie dabei bewiesen, dass Sie sich weiterentwickeln können. Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich diese Eigenschaft auch in Ihrem jetzt folgenden Berufsleben erhalten: Bleiben Sie neugierig, offen für Neues und lernfähig.“  

Den Glückwünschen an die ehemaligen Auszubildenden schlossen sich die Klassenlehrer, Klinikgeschäftsführer und Pflegedienstleitungen an. „Die Ausbildung und Prüfung erfordert Fleiß, Ausdauer und Engagement. Nach dem bestandenen Examen bieten sich den Absolventen hervorragende Berufschancen“, sagt Johannes Richter, Klinikgeschäftsführer der Helios Klinik Herzberg/Osterode. „Wir freuen uns sehr, dass sich viele der Auszubildenden entschlossen haben, ihre berufliche Laufbahn in den Helios Kliniken in Bad Gandersheim, Herzberg und Northeim fortzusetzen“, sagt Marko Schwartz, Klinikgeschäftsführer der Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim und der Helios Klinik Bad Gandersheim. 23 Männer und Frauen des Ausbildungsjahrgangs werden weiter in den Helios Kliniken in Südniedersachsen arbeiten.

---
Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.  

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.  

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Daniela Kasper

Pressekontakt | Beschwerdemanagement
Daniela Kasper

E-Mail

Telefon

05521 866-105