Unsere Notaufnahme – auf Kinder spezialisiert

Unsere Notaufnahme – auf Kinder spezialisiert

Mit allen akuten Problemen, die Sie mit Ihrem Kinderarzt nicht besprechen können, weil dieser gerade nicht verfügbar ist, können Sie an sieben Tagen in der Woche in unsere Kindernotaufnahme kommen. Hier stehen Kinderärzte und Kinderchirurgen rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung.

Unsere Notaufnahme für Kinder ist selbstverständlich jeden Tag rund um die Uhr für Sie geöffnet.

Es ist ein großes Behandlungsteam bestehend aus Kinderärzten und -chirurgen vor Ort, das sich um kleine und große Probleme kümmert.

Wir behandeln ca. 10.000 Kinder pro Jahr.

Manchaster-Triage-System

Manchmal sind sehr viele Patienten gleichzeitig in unserer Notaufnahme. Um zu entscheiden, welche Patienten sofort Hilfe benötigen und welche Kinder noch eine Weile warten können, arbeiten wir nach dem sogenannten Manchaster-Triage-System. Hier überprüfen wir anhand einiger Fragen und Meßwerte, wie eilig die Vorstellung bei einem Arzt ist.

Auch wenn das vielleicht manchmal schwer zu verstehen ist: Es ist ein gutes Zeichen, wenn Sie ein wenig warten müssen. Das bedeutet nämlich, dass Ihr Kind – beurteilt nach objektiven Kriterien – nicht so schwer erkrankt ist wie andere Kinder. Auf diese Einschätzung können Sie sich verlassen.

Bei ganz kleinen oder schwer kranken Kindern steht selbstverständlich sofort ein Arzt zur Verfügung.

KV – Sprechstunde

An Wochenendtagen und Feiertagen zwischen 10:00 und 17:00 Uhr bieten niedergelassene Kinderärzte eine Sprechstunde in unserer Notaufnahme an. In den allermeisten Fällen wird in diesem Zeitraum also ein niedergelassener Kollege Ihr Kind ansehen und behandeln. Nur, wenn schon in der ersten Beurteilung entschieden wird, dass ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist werden sich unsere Klinikärzte um Sie und Ihr Kind kümmern.

Schockraum

In seltenen Fällen, wenn ein Notarzt ein Kind zu uns bringt oder wir in der ersten Sichtung entscheiden, dass ihr Kind besonders schnell behandelt werden muss, wird Ihr Kind in den sogenannten Schockraum gebracht.

Erschrecken Sie sich nicht, in dem raum stehen viele Geräte. Hier geht es darum, ein sehr krankes Kind sehr schnell zu untersuchen und schnell erste diagnostische und therapeutische Maßnahmen zu ergreifen.

Der Schockraum ist mit allen im Notfall notwendigen Geräten und Medikamenten ausgestattet und die Radiologie ist direkt nebenan. Wir können also im Notfall sofort eine Computertomographie durchführen oder Röntgenaufnahme machen. 

Im Bedarfsfall werden sogenannte Schockraum-Teams gebildet, die sich aus Kinderkrankenpflegern, Kinderärzten und bei Bedarf Kinderchirurgen sowie Anästhesisten zusammensetzen.

Die Einsätze werden regelmäßig trainiert und folgen standardisierten Abläufen.

Unsere Notaufnahme

Als fester Bestandteil der Hamburger Notfallversorgung ist unsere Notaufnahme auf die Behandlung von Frauen mit gynäkologischen Beschwerden und Kindern spezialisiert. Erfahren Sie mehr über unsere Notaufnahme für Erwachsene.