Verdienter Lohn für sportliches Engagement
Helios Roadrunner gewinnen Preis für Firmen-Team mit größter Beteiligung

Verdienter Lohn für sportliches Engagement

12 Mitarbeiter der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach gingen beim diesjährigen Barbarossalauf als Helios Roadrunners an den Start. Der Arbeitgeber übernahm dabei die Startgebühren und sponserte das Team-Shirt. Das sportliche Engagement des Laufteams wurde nun auch seitens der Barbarossalauf-Organisatoren mit einem kleinen Preis belohnt.

Die Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach sind seit Jahren Sponsor des Barbarossalaufs. In diesem Jahr war die Klinik erstmals mit einem eigenen Stand vor Ort, der bei den Besuchern sehr gut ankam. Viel wichtiger als Präsenz zu zeigen sei es aber, die Mitarbeiter zu motivieren und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Insgesamt meldeten sich 12 Mitarbeiter zum Barbarossalauf an. Als "Helios Roadrunner" stellten sich jeweils die Hälfte der 5- bzw. 10-Kilometer-Herausforderung. Angespornt von den Laufkollegen zeigten alle Läufer tolle Leistungen. "Wir konnten nicht nur zeigen, dass wir ein tolles Team sind, sondern haben auch gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit getan", so Klinikgeschäftsführer und Helios Roadrunner Sven Axt. Ein weiterer Grund zur Freude war der Preis für das Firmen-Team mit der größten Beteiligung, der in diesem Jahr an das Helios-Team ging. Als kleine Anerkennung gab es jeweils einen Gutschein. "Als Klinikgeschäftsführer und Teammitglied bin ich sehr stolz auf unsere Leistung", so Axt, "Wir hoffen, dass das noch weitere Mitarbeiter motiviert, 2020 mit uns an den Start zu gehen."