ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zu aktuellen Besuchsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0
Leistungsspektrum

Herz im Fokus

Herz im Fokus

Unsere Abteilung bietet Ihnen das gesamte Spektrum, um Herz-Kreislauferkrankungen sicher zu erkennen und zu behandeln.

  • minimal-invasive Diagnostik der koronaren Herzkrankheit (ambulant und stationär), der Klappenvitien und Kardiomyopathien sowie angeborener Vitien (Rechts- und Linksherzkatheter), invasive Belastungsuntersuchung von Klappenfehlern
  • Interventionelle Therapie der koronaren Herzkrankheit (Implantation von beschichteten und unbeschichteten Stents)
  • Interventionelle Behandlung des akuten Myokardinfarktes im Rahmen der 24-Stunden-Herzkatheterbereitschaft an zwei Standorten
  • Durchführung komplexer Koronarinterventionen: Hämodynamische intrakoronare Druckmessung (FRR), intravaskulärer Ultraschall, Rekanalisation von chronischen Gefäßverschlüssen, intrakoronare Thrombektomie, Bifurkationsstenosen, Hauptstammstenosen
  • Interventioneller Verschluss von PFO (offenes Foramen ovale) und ASD
  • Interventionelle Klappentherapie (Ballonvalvuloplastie)
  • Schrittmachertherapie: alle konventionellen 1- und 2-Kammer-Schrittmachersysteme, 1- und 2-Kammer-Defibrillatoren (ICD), kardiale Resychronisationstherapie (CRT-D), implantierbare Event-Recorder
  • Transradiale Herzkatheteruntersuchung
  • komplette kardiologische Funktionsdiagnostik inkl. Ergometrie, Spiroergometrie, 7-Tage- Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Kipptisch-Untersuchung
  • Transthorakale Echokardiographie inkl.3-dimensionale Echokardiographie, Gewebedoppler, Strain Rate Imaging, Kontrastechokardiographie, 3-D-Quantifizierung der LVFunktion, Asynchronie-Screening
  • Stress-Echokardiographie mittels Dobutamin (KHK-Diagnostik) und physikalischer Belastung (Vitien-Diagnostik)
  • Transösophageale Echokardiographie, TEE geführte Kardioversionen
  • Doppler- und Duplex-Sonographie der peripheren und extracraniellen Gefäße
  • Schrittmacher- und ICD-Kontrollen einschließlich CRT-Systeme (echokardiographie geführte Optimierung der Einstellungen)
  • Synkopendiagnostik