Schwerpunkt

Beste Medizin für das Hochleistungsorgan

Beste Medizin für das Hochleistungsorgan

Wir behandeln alle akuten und chronischen Nierenerkrankungen. Dazu stehen uns in der Helios Marien Klinik alle zeitgemäßen Untersuchungsmethoden zur Verfügung.

Die Nieren leisten im Verborgenen täglich erstaunliche Dienste. Sie sind für unsere Gesundheit von entscheidender Bedeutung. Pro Tag fließen etwa 1.800 Liter Blut durch die Nieren. Dabei werden Abbauprodukte des Körpers entfernt, konzentriert und in etwa 1,5 bis zwei Litern Urin ausgeschieden.

Die Vorgänge in der Niere sind sehr komplex. Schon bei kleinen Unregelmäßigkeiten kann es zu Vergiftungen mit körpereigenen Abbaustoffen kommen. Bei unzureichender Urinproduktion kann das zurückgehaltene Körperwasser beispielsweise zu verdickten Beinen (Ödemen) und Luftnot führen.

Noch vor wenigen Jahrzehnten waren die medizinischen Möglichkeiten bei Erkrankungen und völligem Versagen der Nieren sehr begrenzt. Heute können wir Ihnen für alle Nierenerkrankungen moderne Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten auf höchstem medizinischem Stand anbieten.

Unsere Klinik verfügt zudem über eine klinikeigene Dialysestation mit 28 Dialyseplätzen für die (teil-)stationäre Dialysebehandlung. Wir bieten sämtliche Verfahren der Nieren­ersatz­therapie im Bereich der Hämodialyse und der Bauchfelldialyse an. Darüber hinaus stehen alle modernen Therapieverfahren zur Behandlung spezieller Nierenerkrankungen aus dem rheumatologischen immunologischen Formenkreis zur Verfügung.

Unsere Leistungen:

Untersuchung und Behandlung aller akuten und chronischen Nierenerkrankungen:

  • akutes Nierenversagen
  • Glomerulonephritis
  • Nierenschäden bei Diabetes mellitus, Bluthochdruck
  • Nierenbeteiligung bei Autoimmunerkrankungen wie Lupus erythematodes, Vaskulitis
  • erbliche Nierenschäden
  • infektionsbedingte Nierenkrankheiten
  • alle Arten unklarer Nierenfunktionseinschränkungen vor und nach Nierentransplantation

Stationär, teilstationär und zum Teil ambulant, führen wir folgende Behandlungen für Sie durch:

  • Alle Dialyseverfahren bei chronischer Nierenkrankheit
  • Dialyseverfahren in der Intensivmedizin – u.a. kontinuierliche Dialyseverfahren und Dialyse mit allen verschiedenen Verfahren der Blutverdünnung
  • Bauchfelldialyse: Anlage, Training und Durchführung
  • Spezielle Verfahren bei Autoimmunerkrankungen (Blutplasmaaustausch)
  • Blutreinigungsverfahren bei Vergiftungen
  • Ultrafiltrationsbehandlung zur Entwässerung bei Patienten mit Herzschwäche

Untersuchungs- und Behandlungsverfahren:

  • Ultraschall einschl. farbkodierter Duplexsonographie der Nieren und Nierengefäße
  • sonographisch gesteuerte perkutane Nierenbiopsie
  • Langzeit-Blutdruckmessung, Langzeit-EKG
  • Schlafapnoescreening
  • Anlage aller Dialysezugänge (Hämodialyseshunt, Vorhofkatheter, Peritonealdialysekatheter)

Weitere Informationen

Wenn Sie Fragen zu bestimmten Abläufen in unserer Abteilung oder zu speziellen Themen haben, sprechen Sie uns jederzeit an.

Katharina Schorner

Chefarztsekretärin
Katharina Schorner

E-Mail

Telefon

0203 546 33701