Suchen
Menü
Schließen
Achtung: Zufahrt geändert zum Campus Barmen

Aufgrund der Vollsperrung der Schönebecker Straße ist die Zufahrt zum Klinikum für den Auto- und Busverkehr geändert. Bitte beachten Sie die Schilder!

Modell einer Lunge

Lungenkrebszentrum (DKG)

Geballte Erfahrung gegen den Lungenkrebs
Bei der Behandlung von Lungenkrebs profitieren unsere Patienten von der engen Zusammenarbeit unserer Krebsspezialisten an unserem Lungenkrebszentrum – und damit von der gesammelten Erfahrung aus Lungenheilkunde, Chirurgie, Onkologie und Strahlentherapie.
Kurt Rasche
Direktor der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
Christian Biancosino
Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie

Unsere Leistungen: Optimal versorgt

Das Ziel des Lungenkrebszentrums ist die optimale und umfassende Behandlung von Patienten. Dies gewährleisten wir durch die enge Zusammenarbeit mit Experten aus den einzelnen Fachbereichen.

Die Heilungschancen beim Lungenkrebs sind besonders hoch, wenn der Krebs frühzeitig erkannt wird. Für eine exakte Diagnosestellung bieten wir Ihnen moderne Untersuchungsmethoden an: umfassende bronchoskopische Untersuchungen (zum Beispiel endoskopischer Ultraschall, EBUS), Computertomographie (CT), Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT), Positronen-Emissions-Tomographie (PET-CT). 

 

In unseren Tumorkonferenzen erarbeiten die Ärztinnen und Ärzte des Lungenkrebszentrums für jeden Patienten ein individuelles und bestmögliches Konzept zur Behandlung der Lungenkrebserkrankung. 

 

Die Diagnose Krebs ist immer eine erschreckende Nachricht für Patienten und mit vielen Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Das Team des Lungenkrebszentrums ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Im Mittelpunkt einer onkologischen strahlentherapeutischen Behandlung steht in unserem Haus der Mensch, der sich uns anvertraut. Denn eine isolierte Betrachtung der Tumorerkrankung wird unserer Auffassung nach der Gesamtsituation nicht gerecht. Dieser ganzheitliche Ansatz kann mit Hilfe der komplementären Medizin unterstützt werden.

Die Komplementärmedizin ist eine unterstützende Therapieform, die zusätzlich zur konventionellen „schulmedizinischen“ Behandlung, die die Basis darstellt, angewendet werden kann. Ziel der komplementärmedizinischen Behandlung ist es, Nebenwirkungen der konventionellen Tumortherapie zu vermindern, die Lebensqualität zu erhöhen sowie Stress und Belastungen, die im Zusammenhang mit der Erkrankung stehen, zu reduzieren.

 

Wenn Sie das wünschen, können wir – neben der notwendigen konventionellen onkologischen Therapie und insbesondere der Strahlentherapie – sinnvolle, unterstützende (komplementärmedizinische) Maßnahmen anbieten.

 

Falls Sie Fragen zu komplementärmedizinischen Aspekten oder besondere Wünsche haben, sprechen Sie uns gerne an.

Innovative Medizin durch Studien

Informationen für Patienten

Im Lungenkrebszentrum tätige Ärzte haben langjährige Erfahrungen in der Durchführung klinischer Studien. Ziel ist es, die medizinische Behandlung zu verbessern und innovative Behandlungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

 

Ein wichtiges Qualitätskriterium für ein Krebszentrum ist die Teilnahme an klinischen Studien. Nur durch klinische Studien können wir Erkenntnisse gewinnen, wie Ihre Behandlung und die zukünftiger Patienten mit Krebs verbessert werden kann. Im Lungenkrebszentrum können Sie sich darauf verlassen, dass Sie nach höchsten wissenschaftlichen Maßstäben behandelt werden.

 

Im Lungenkrebszentrum tätige Ärzte haben langjährige Erfahrungen in der Durchführung klinischer Studien. Es ist gesichert, dass die Studien nach international anerkannten Kriterien durchgeführt werden.

 

Wenn also eine Studie für Sie geeignet wäre, werden Sie von Ihren behandelnden Ärzten angesprochen, ob Sie auf freiwilliger Basis Interesse haben, an der Studie teilzunehmen. Eine umfangreiche Aufklärung und engmaschige Begleitung garantieren Ihnen Sicherheit. 

Interne Kooperationspartner


Neuigkeiten
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 01.06.2024
25 Jahre „Stroke-Unit“ in Wuppertal-Barmen

Johannes Rau weihte 1999 die erste Spezial-Station für Schlaganfall-Patienten in seiner Heimatstadt ein.

Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 28.05.2024
Darauf möchte wirklich kein Mann verzichten

Wuppertaler Universitätsklinikum verhilft Mann nach Krebs durch Penis-Aufbau zu neuem Lebensgefühl

Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 19.04.2024
Schrankenloses Parkraum-Managementsystem am Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen
Effizient und bequem – Künftig auch bargeldloses Zahlen möglich
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 12.10.2023
Helios Universitätsklinikum Wuppertal (HUKW) feiert 10-jähriges Jubiläum als Uniklinikum in Partnerschaft mit der Universität Witten/Herdecke
Am 8. Juli 2013 wurde die Helios Klinik in Wuppertal zum Universitätsklinikum ernannt. Nun feiert die langjährige Partnerschaft mit der renommierten Universität Witten/Herdecke (UW/H) ihr zehnjähriges Jubiläum. „Seit einem Jahrzehnt nutzen wir stolz die Synergien zwischen medizinischer Forschung, Lehre und Patientenversorgung als akademisches Krankenhaus", erklärt Prof. Dr. med. Petra Thürmann, stellvertretende ärztliche Direktorin am Helios Universitätsklinikum Wuppertal und Vizepräsidentin an der Universität Witten/Herdecke.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 27.04.2023
Behandlung von Lungenkrebs unter einem Dach
Das erste DKG-zertifizierte Lungenkrebszentrum in Wuppertal und im Bergischen Land hat sich erneut bei der unabhängigen Qualitätsüberprüfung bewiesen. Die Deutsche Krebsgesellschaft bescheinigt dem Lungenkrebszentrum des Helios Universitätsklinikums Wuppertal (HUKW) höchste Qualität.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 01.02.2023
Strahlentherapie ist zentrale Behandlung bei Krebs im HNO-Bereich
Krebserkrankungen im Hals-Nasen-Ohren-Bereich stellen aufgrund der feinen anatomischen Strukturen mit ihren wichtigen Funktionen wie Atmen, Schlucken, Sprechen oder auch Gesichtsmimik eine besondere Herausforderung in der onkologischen Behandlung dar, auch für die Strahlentherapeuten.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 07.12.2022
Richtfest am Helios Universitätsklinikum Wuppertal: Die Zukunft der hochklassigen Medizin
Am Campus Barmen wurde eine schöne Tradition gepflegt: Gemeinsam hissten Vertreter des Universitätsklinikums, der Politik und Wirtschaft am vergangenen Freitag den Richtkranz am Neubau in luftiger Höhe.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 04.11.2022
Die WSV-Frauenmannschaft starten die Pinktober-Sondertrikot Auktionen
Am 30.10.2022 hat das Frauenteam des WSV gegen SV Solingen 08/10 in einem pinkfarbenen Sondertrikot gespielt. Anlässlich des Pinktober-Aktionsmonats des Wuppertaler Brustzentrums wollten die Fußballerinnen auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen.
Helios Universitätsklinikum Wuppertal | 04.11.2022
Neuer Linearbeschleuniger: Noch präziser, noch komfortabler
In der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal ist ein weiterer neuer Linearbeschleuniger im Einsatz.

Veranstaltungen

Hier finden Sie Informations-Veranstaltungen des HUKW für Patient:innen, Angehörige und Interessierte, sowie Fortbildungsreihen für Ärzt:innen und andere Berufsgruppen am Haus. Diese sind häufig auch mit Fortbildungspunkten von der KV zertifiziert. Klicken Sie sich durch - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

JUN 20 2024
Pathologische Fortbildungen 2024
Die Fortbildungen finden im Hörsaal des Instituts oder in Raum 502 in Haus 32 am Standort Barmen statt.
12:00
Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen
JUN 20 2024
Radiologische Fortbildungen 2024
Die CME-zertifizierten Fortbildungen finden donnerstags um 08:00 Uhr im Konferenzraum Radiologie in Haus 4b statt.
08:00
Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen

Helios Universitätsklinikum Wuppertal - Campus Barmen
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal