Suchen
Menü
Schließen

ENDO-Spende für Krankenhaus in der Ukraine

Ein komplettes und voll ausgestattetes OP-Überwachungssystem, 14 geprüfte und voll funktionsfähige Krankenhausbetten und weiteres medizinisches Equipment: Diese Hilfslieferung ging kürzlich an ein Krankenhaus in Kiew.
04. Januar 2023

Organisiert hat die Spende Larissa Cetin, Umschülerin in der Geschäftsführung: „Wir haben uns überlegt, wie wir noch funktionsfähige Betten, für die es keine Ersatzteile mehr gibt, sinnvoll weiter verwenden können“, so Larissa Cetin. „Dabei haben wir festgestellt, dass viele unserer eingelagerten medizinischen Geräte für uns in der Klinik durch neue gesetzliche Vorgaben nicht mehr von Nutzen sind."

Schnell stand daher fest, dass die Hilfsmittel an ein Krankenhaus in der Ukraine gespendet werden sollen, und zwar an ein neu errichtetes Zivilkrankenhaus, das bisher noch ohne jegliche Ausstattung ist. Die passende Organisation, die beim Transport und der Übergabe unterstützt, war ebenfalls rasch gefunden: die Ukrainische Ärztevereinigung Deutschland e.V.

Larissa Cetin verpackte mit der Unterstützung einiger weiterer Mitarbeiter der ENDO-Klinik und  Helfern der Organisation die Hilfsgüter in zwei große Lastkraftwagen. Die Mitglieder der Organisation Ukrainische Ärztevereinigung Deutschland e.V. haben die Hilfslieferung nach Kiew transportiert und dem Krankenhaus übergeben. „Es war wirklich sehr emotional für uns zu sehen, wie dankbar alle Beteiligten waren,“ fasst Larissa Cetin die Spendenaktion zusammen. 

 
ENDO-Spende für Krankenhaus in der Ukraine