Suchen
Menü
Schließen
Sprout on blurred green bokeh with soft sunlight  background, environmental concept

Unser ökologischer Fußabdruck

Wir wollen die ENDO-Klinik Hamburg nachhaltig und zukunftssicher aufstellen.

Unser Beitrag zum Klima- und Umweltschutz 

Die Gesundheit unserer Umwelt beeinflusst nachweislich das Wohlergehen der Menschen – und damit unserer Patientinnen und Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir möchten unseren Beitrag für eine gesunde Zukunft leisten und den ökologischen Fußabdruck unserer Klinik schrittweise minimieren.

Geschäftsführer Philip Wettengel

Philip Wettengel, Geschäftsführer der ENDO-Klinik Hamburg

Wir beschäftigen uns immer stärker damit, wie ein umweltfreundlicher  Krankenhausbetrieb in Zukunft aussehen kann.

Lernen Sie unsere Projekte kennen!

Kniegelenke oder Hüftpfannen aus hochwertigen Metallen: Bei Revisions-Operationen bleibt viel hochwertiges Material zurück, das lange Zeit einfach entsorgt wurde. Gemeinsam mit der Hamburger Firma ReBoat Recycling GmbH unter der Marke ReProtec helfen wir dabei, die hochwertigen Metalle aus Explantaten und anderen OP-Materialien rückzugewinnen und als neuen gleichwertigen Rohstoff - wie ursprünglich - dem Wirtschaftskreislauf wieder zuzuführen.

Mit smarter Gebäudetechnik Energie sparen

 

Im Gebäudemanagement wird bereits heute eine Vielzahl von Sensoren eingesetzt. Ziel ist es, die vorhandene Datenmenge mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) zu nutzen, um Anlagen vorausschauend zu steuern und zu warten.

 

Dazu baut Helios ab sofort einen digitalen Zwilling der Hamburger ENDO-Klinik auf, der mit vorhandenen Betriebsdaten der Versorgungsysteme wie Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Verbrauchswerten und Betriebszeiten sowie externen Wetterprognosen gefüttert wird.

 

Dieser Zwilling kann dann künftig das Verhalten des Gebäudes im Voraus simulieren und rechtzeitig entsprechende Vorgaben für den Echtbetrieb ableiten.

Energiesparende Leuchtmittel

 

Nach und nach werden in der gesamten Klinik alle Glühbirnen gegen energiesparende Leuchtmittel ausgetauscht. 

Blumenwiese

 

Wir haben Ökologie nicht nur diskutiert, sondern auch umgesetzt, und zwar mit einem schönen Ergebnis: Unsere Blumenwiese auf unserem Klinikgelände wächst und blüht. Bienen und Schmetterlinge haben ihren Weg zu uns gefunden und erfreuen sich an der stetig wachsenden Blütenpracht.

 

Die ENDO-Klinik nutzt Regenwasser zum Spülen

 

Jeder von uns verbraucht täglich rund 130 Liter Trinkwasser, gut ein Drittel davon spülen wir die Toilette hinunter. Dazu kommen noch etwa 15 Liter fürs Wäschewaschen. Eine ziemliche Verschwendung.

 

Seit 15 Jahren fließt in der ENDO-Klinik deshalb Regenwasser durch die WC Spülungen. Ein ausgeklügeltes System von Pumpen und Zisternen ermöglicht es.  Die Voraussetzung, Regenwasser in einem Krankenhaus zu verwenden, ist natürlich eine fachgerecht installierte Regenwassernutzungsanlage - eine Verbindung zwischen Trink- und Regenwasserkreislauf darf es nicht geben. 

 

In unserem Neubau werden alle Hauptdachflächen über Abläufe und innenliegende Fallleitungen in einen Regenwasserspeicher abgeführt. Dieser Regenwasserspeicher fasst zwölf Kubikmeter und dient als Regenrückhaltebecken und Regenwassernutzungsanlage für die WC-Spülung.

 

Die Versorgung der WCs im gesamten Haus 2 erfolgt über diese Anlage. Das Regenwasser wird zunächst über zwei Tauchpumpen einem Vorbehälter zugeführt. Aus diesem Vorbehälter wird das Wasser dann mit einer Druckerhöhungsanlage mit drei Pumpen dem Leitungsnetz zugeführt. 

 

Wenn der Mindestwasserstand im Vorbehälter erreicht oder unterschritten wird, erfolgt eine automatische Meldung an die beiden Pumpen im Regenwasserspeicher. Sollte der Speicher einmal leer sein und von dort keine Nachfüllung erfolgen, wird automatisch das Wasser aus dem Trinkwassernetz über Magnetventile freigegeben, damit die WC-Spülungen funktionieren.

 

Mehrwegsystem

 

In unserer Caféteria bieten wir ein Mehrwegsystem für Heißgetränke und Speisen zum Mitnehmen an. Damit reduzieren wir Verpackungsmüll und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag für die Umwelt.

Überdachte Fahrradgaragen

 

Um unseren Mitarbeitenden den Arbeitsweg per Rad so angenehm wie möglich zu machen, haben wir zwei  Fahrradhäuschen auf unserem Gelände zur Verfügung.