Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline
Hanseklinikum ruft zur Schweigeminute für Opfer der NS-„Euthanasie“ auf
Pressemitteilung

Hanseklinikum ruft zur Schweigeminute für Opfer der NS-„Euthanasie“ auf

Stralsund

Der 27. Januar 1945 ist in der deutschen Geschichte unmittelbar mit der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee verbunden. Auf Initiative von Roman Herzog ist dieser Tag seit 1996 national und seit 2005 international zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus erklärt worden.

 

Aus diesem Anlass lädt die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am HELIOS Hanseklinikum am 27. Januar 2016 um 11.30 Uhr zu einer Schweigeminute am Mahnmal neben der Klinikumskirche am Krankenhaus West ein. Bis 1939 befand sich am Krankenhaus West die ehemalige Landesheilanstalt. Hunderte psychisch kranke und behinderte Menschen wurden systematisch deportiert und fielen der Gesundheitspolitik der Nationalsozialisten zum Opfer.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 52 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, zwölf Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Mathias Bonatz

Referent Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: +49 3831 35-10 07

Mobil: +49 160 97 244 197

E-Mail: mathias.bonatz@helios-gesundheit.de