Weltstillwoche 2016 - Mütter und Familien informieren sich beim Stillaktionstag in der HELIOS Klinik Erlenbach
Pressemitteilung

Weltstillwoche 2016 - Mütter und Familien informieren sich beim Stillaktionstag in der HELIOS Klinik Erlenbach

Erlenbach

„Breast is B.E.St.” – Stillen als Förderung für nachhaltige Entwicklung

 

Expertenteam der Babyfreundlichen Geburtsklinik berät (werdende) Mütter über gesunde Vorteile

 

Muttermilch ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht nur die natürlichste, sondern auch die beste Säuglingsnahrung: „Sie versorgt das Baby mit biologischen Abwehrstoffen, dient als Prophylaxe gegen den plötzlichen Kindstod und gilt auch für die Mutter als Vorsorge bei Brustkrebs, Osteoporose und Diabetes“, so Rita Weis, Stationsleiterin und Stillbeauftragte an der HELIOS Klinik Erlenbach – das einzige Krankenhaus am Bayerischen Untermain, das sich offiziell mit dem Titel „babyfreundlich“ schmücken darf. Dafür müssen strenge Kriterien von WHO und UNICEF erfüllt sein – beides internationale Organisationen, die das Stillen fördern und die globale Initiative der Weltstillwoche ins Leben gerufen haben.

 

Speziell ausgebildetes Ärzte- und Hebammenteam informiert rund ums Stillen

 

Aus diesem Anlass hat das Team der Geburtshilfe am Donnerstag Mütter und Familien zum Still-Aktionstag in die Babyfreundliche Geburtsklinik Erlenbach geladen. Zahlreiche junge Frauen, haben das Angebot genutzt, um sich von dem speziell ausgebildeten Ärzte- und Hebammenteam über die Themen Ernährung in der Stillzeit, Inhaltsstoffe der Muttermilch sowie Stillen nach Bedarf zu informieren.

 

Stillen als Fundament für nachhaltige und gesunde Entwicklung des Kindes

 

Für die Kinder gab es eine Mal-Werkstatt und Klinik für Teddybären – persönlich verarztet von Chefarzt Jan Kemnitz, der die Klinik erstmalig 2009 erfolgreich zur babyfreundlichen Zertifizierung führte. Das Motto der diesjährigen Weltstillwoche „Breast is B.E.St.“ - Stillen, Fundament für eine nachhaltige Entwicklung“ sieht Kemnitz im Einklang mit den Standards der Babyfreundlichen Geburtsklinik: „Mit den B.E.St-Kriterien fördern wir Bindung, Entwicklung und Stillen. Das ist sowohl in physiologischer als auch psychischer Hinsicht die beste Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung des Kindes.“

 

Stetig steigende Geburtenzahlen im babyfreundlichen Krankenhaus

 

Dies bestätigte auch Susanne Wolf, Fachärztin und – wie Schwester Rita – Still- und Laktationsberaterin mit dem Titel IBCLC - „International Board Certified Lactation Consultant“. „Stillen fördert auch das Bonding, also die Mutter-Kind-Bindung, die wir hier besonders unterstützen.“ Davon konnten sich auch die Besucherinnen bei einem Rundgang durch die freundlich gestalteten Räumlichkeiten der Babyfreundlichen Geburtsklinik überzeugen: Neben dem Kreißsaal mit Familienzimmer wird insbesondere die Geburtsbadewanne und der Wintergarten gern genutzt. Kein Wunder, dass die Geburtszahlen in Erlenbach stetig steigen. „Wir erwarten noch vor Jahresende das 700. Jubiläumsbaby bei uns begrüßen zu dürfen“, so Schwester Rita.

 

 

Hinweis:

Infoabende: Werdende Eltern können sich jeden vierten Dienstag im Monat in der Babyfreundlichen Geburtsklinik umschauen. Ab 19 Uhr steht Interessierten im Wintergarten der Entbindungsstation ein Geburtshilfe-Team aus Fachärzten, Hebammen und Kinderkrankenschwestern als Ansprechpartner zur Verfügung.