Station | Kreißsaal

Willkommen im Kreißsaal

Willkommen im Kreißsaal

Die Stationen der Gynäkologie und Geburtshilfe bilden zusammen mit den Kreißsälen in Haus 8 am Standort Barmen die Landesfrauenklinik. Auf der Kreißsaal-Station betreuen kompetente und erfahrene Hebammen die Patientinnen vor und während der Geburt ihres Kindes. Die fünf Kreißsäle sind nach Feng-Shui-Gesichtspunkten gestaltet worden.

Eingeschränkter Kursbetrieb wieder möglich

Wir freuen uns, Ihnen nach mehrwöchiger Pause wieder viele unserer Kurse anbieten zu können. Die Kurse werden unter klar definierten hygienischen Bedingungen stattfinden, zum Beispiel mit großem Mattenabstand, viel Desinfektion und dem Tragen von Mund-Nasen-Schutz. Kurse mit Kleinkindern, die bereits laufen können, dürfen wir leider noch nicht anbieten. Bitte informieren Sie sich bei den Kursleitungen über die konkreten Bedingungen.

Nutzen Sie weiterhin unsere Online-Kurse:

Rückbildungsgymnastik bei Heike Schinnerling

Infos hier

oder

schauen Sie sich im Kreißsaal um in unserer virtuellen Kreißsaalführung!


Im Geburtsvorbereitungskurs für Paare ab dem 25.08.2020 bei Conny Kraft sind noch Plätze frei - melden Sie sich jetzt an!

In Corona-Zeiten: Unsere virtuelle Kreißsaalführung

Lernen Sie unsere Kreißsäle digital kennen: Da die regulären Kreißsaal-Führungen mittwochs aufgrund der Corona-Virus-Pandemie derzeit nicht stattfinden können, führt Sie in diesem Video unser Chefarzt der Landesfrauenklinik, Prof. Dr. med. Markus Fleisch, durch die Räumlichkeiten. Er beantwortet die häufigsten Fragen der werdenden Eltern, insbesondere zur Geburt während der Corona-Virus-Zeit.

StationKreißsaal
LageBarmen, Haus 8, 4. OG
Fachbereich(e) Frauenklinik
StationsleitungIsabella Skowronek
Telefon Stationszimmer(0202) 896-1450

Die Stationen der Gynäkologie und Geburtshilfe bilden zusammen mit den Kreißsälen in Haus 8 am Standort Barmen die Landesfrauenklinik. Auf der Kreißsaal-Station betreuen kompetente und erfahrene Hebammen die Patientinnen vor und während der Geburt ihres Kindes. Die fünf Kreißsäle sind nach Feng-Shui-Gesichtspunkten gestaltet worden

Ihr Aufenthalt

Die Station verfügt über fünf Kreißsäle, Wehenzimmer, Überwachungszimmer und Sectio-Operationssaal.
Visite, Medikamentenausgabe und Essenszeiten finden nach Bedarf statt und werden mit den Patientinnen individuell besprochen.
Bitte beachten Sie, dass im Kreißsaal lediglich zwei Besucher anwesend sein können. Darüber hinaus sollten Kinder nach Möglichkeit vor der Geburt nicht im Kreißsaal zugegen sein, dürfen allerdings nach der Geburt gerne zum Gratulieren kommen.

Informationen zur Aufnahme

Als stationäre Patientin erhalten Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft in der gynäkologischen Aufnahme oder im Kreißsaal und bringen dazu Ihren Mutterpass und Ihre Versicherungskarte mit.

Kreißsaalführungen

Jeden  Mittwoch um 18:00 Uhr zeigen wir Ihnen die Klinik, den Kreißsaal und stellen uns selbst vor. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Alle Infos finden Sie hier.

Treffpunkt: Helios Elternschule, Haus 14, erreichbar per Navi über Virchowstraße 45–53 (Lageplan)
Postadresse: Heusnerstraße 40, 42283 Wuppertal
Rückfragen:
Elternschule T (0202) 896-1465, E-Mail

Unsere Familienzimmer und Kreißsäle

Denken Sie für Ihren Aufenthalt bei uns an:

  • Bequemes Hemd oder großes T-Shirt
  • Bequeme Pantoffeln, warme, rutschfeste Socken
  • Haarband oder -gummi, um langes Haar zusammenzubinden
  • Lippenpflegestift
  • Zahnbürste und -creme, Kamm
  • MP3-Player oder CDs; CD-Player sind im Kreißsaal vorhanden
  • Traubenzuckerplättchen
  • Fotoapparat für erste Bilder vom Baby (das erste Foto als Postkarte wird vom Kreißsaal-Team gemacht)

Gängige homöopathische Mittel, ätherische Öle, Dammassageöl, Geburtsöl, Badezusätze, Getränke und stehen im Kreißsaal zur Verfügung.

Wichtige Papiere

  • Bringen Sie Ihren Mutterpass, eventuell einen Allergiepass, das Familienstammbuch und Ihren Personalausweis mit!
  • Wenn es wichtige Informationen über mögliche eigene Erkrankungen oder Veränderungen beim Kind gibt, bringen Sie bitte eine Kopie der Befunde mit
  • Krankenversicherungskarte
  • Bei Zusatzversicherung: möglichst Versicherungskarte mitbringen; falls nicht, muss der Versicherungsumfang bekannt sein: Besteht Anspruch auf 1- oder 2-Bettzimmer und/oder eine Chefarztbehandlung?
  • Evtl. Einweisungs-/Überweisungsschein der Frauenärztin/des Frauenarztes
  • Verheiratete Eltern: Personalausweise bzw. Pässe | Aktuelle Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt | Geburtsurkunde von Vater und Mutter | Ehe-/ Heiratsurkunde
  • Alleinerziehende Mutter: Personalausweis bzw. Pass | Aktuelle Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt | Geburtsurkunde
  • Unverheiratete Eltern: Personalausweise bzw. Pässe | Aktuelle Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt | Vaterschaftsanerkennung (kann vor oder nach der Geburt beim Standesamt oder beim Jugendamt erklärt werden) | ggf. Nachweis der gemeinsamen Sorge | Geburtsurkunden von Vater und Mutter
  • Bei ausländischen Anmeldungen beträgt die Gebühr 15 Euro

Soll der Vater in der Geburtsurkunde genannt werden oder der Nachname des Vaters als Name des Kindes eingetragen werden, bitte Vaterschaftsanerkennung und Geburtsurkunde und Personalausweis des Vaters mitbringen.

Zusätzliche Angebote und was Sie zur Geburt dabei haben sollten

  • Abnahme der Nabelschnurspende
  • Digitale Bilder des Kindes werden auf der Wochenstation gefertigt.
  • Der werdende Vater kann vor der Landesfrauenklinik auf unseren Storchenparkplätzen parken - damit Sie in der Aufregung nicht auf Parkplatzsuche gehen müssen.

Geburtsanzeige Standesamt Wuppertal Formular zur Anmeldung des Neugeborenen