Allgemein- und Viszeralchirurgie
Allgemein- & Viszeralchirurgie

Allgemein- & Viszeralchirurgie

Ob Leber, Galle, Milz, Darm oder Bauchspeicheldrüse: Mit Hilfe neuester Verfahren und Techniken operieren wir mit einem hohen Qualitätsanspruch einen Großteil der vorkommenden Krankheitsbilder. Unsere beiden Kliniken befinden sich unweit zur Landeshauptstadt Dresden.

So erreichen Sie uns

Wir helfen Ihnen bei Ihren Anliegen gerne persönlich weiter. Vereinbaren Sie hier einen Termin und erhalten Sie erste Informationen.
Sprechzeiten

Allgemeinchirurgische Sprechstunde

Allgemeinchirurgische Sprechstunde

Telefon

(0351) 646 - 7505 oder -7500
Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr in Freital

Unsere Leistungen

Die häufigsten Erkrankungen an diesem Organ sind bösartige Tumore und chronische Entzündungen. In den meisten Fällen sind sie nur durch eine Operation zu behandeln. Wir sind darauf spezialisiert und führen sie entsprechend den vorgegebenen Leitlinien aus. Da es sich um sehr umfangreiche Operationen handelt, erfordern sie ein entsprechendes Management in Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung, so dass nur einige Kliniken diese Eingriffe ausführen dürfen. Bei uns sind sie diesbezüglich in den besten Händen.

Jährlich erkranken 70.000 Menschen deutschlandweit an Darmkrebs. Rechtzeitig erkannt, kann er durch eine Operation beseitigt werden und hat eine gute Prognose. Wir führen alle Darmoperationen aus, dabei größtenteils laparoskopisch (Knopflochchirurgie), ohne großen Bauchschnitt. Die Behandlung wird dabei so durchgeführt, dass die Patienten nur ein Minimum an Schmerzen haben und sich sehr schnell nach der Operation erholen (Fast track), was eine schnelle Entlassung ermöglicht.

Entfernung von Gallenblase und Operieren von Leistenbrüchen

Diese Operationen gehören zu unserem Routineprogramm und werden in großer Anzahl täglich durchgeführt. Bei uns erfolgen sie laparoskopisch (Knopflochchirurgie), das heißt, schmerzarm mit sehr kurzen Liegezeiten (2 - 3 Tage) im Krankenhaus.

Erkranken der Schilddrüse werden vorwiegend konservativ/ medikamentös behandelt. Es können aber Knoten in der Schilddrüse entstehen, die eine Operation erfordern, da man nicht weiß, ob es sich um bösartige Veränderungen handelt. Die Teil- oder Komplettentfernung der Schilddrüse ist seit vielen Jahren eine Domäne unserer Chirurgischen Klinik. Wir verfügen über die technischen Voraussetzungen um postoperativ Komplikationen zu vermeiden (Neuromonitoring). Über einen kleinen Schnitt am Hals führen wir die Operation aus und die Patienten können im Allgemeinen 2 Tage nach der Operation entlassen werden.

Erkrankungen des Enddarmes und Anus (z. B. Hämorrhoiden, Fisteln, Ekzeme) sind für viele Menschen, die daran leiden ein Tabuthema. Bei uns kümmern sich Spezialisten einfühlsam und kompetent um diese Erkrankungen. Wir verfügen über ausreichen Erfahrungen und technisches Voraussetzungen, um diese belastenden Erkrankungen zu heilen.

Chirurgische Erkrankungen der Leber sind meistens Tochtergeschwülste (Metastasen) anderer Tumore, z. B. Darmkrebs oder primäre Tumore der Leber. Unsere ausgewiesenen Experten erstellen ein individuelles Konzept zur Behandlung dieser Erkrankungen, um die Tumore zu beseitigen und so viel gesundes Lebergewebe wie möglich zu erhalten. Dabei verfügen wir um modernste Technik zur Durchführung dieser Operationen.

Bestätigte Qualität

Das „DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ wird durch die Deutsche Herniengesellschaft verliehen.

Dadurch wird u.a. bescheinigt, dass unsere Klinik an der Qualitätsstudie Herniamed teilnimmt und mindestens 30 Hernienpatienten pro Jahr operativ versorgt.

Was Sie noch interessieren könnte Alle Infos noch einmal zusammengefasst finden Sie in unserem Flyer