Ausbildung Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d) - ATA

Ausbildung Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d) - ATA

Wenn Dein Traum auf unsere Wirklichkeit trifft, entsteht die Welt von morgen. Starte mit uns in Deine Zukunft!

Grundlagen der Ausbildung:

  • Die Ausbildung erfolgt nach der Empfehlung der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG) zur Ausbildung und Prüfung von Anästhesietechnischen Assistenten vom 17. September 2013
  • 1.600 (mind.) Unterrichtsstunden im Helios Bildungszentrum Plauen
  • 3.000 (mind.) Stunden praktische Ausbildung unter fachkundiger Anleitung in obligatorischen und optionalen Einsatzgebieten in den jeweiligen Krankenhäusern

Das erwartet Sie

  • Einleitung des Patienten in den Operationssaal
  • Überwachung der Patient während der Operation
  • Sicherer Umgang mit den technischen Geräten
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Verantwortungsvoller Umgang mit den Medikamenten
  • Betreuung und Beobachtung der Patienten nach der Operation
  • Dokumentation

Das bringen Sie mit

  • Gute schulische Leistungen, insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • medizinisch-technisches Verständnis
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Ordnungs- und Sauberkeitsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Aufmerksamkeit
  • Ruhe
  • Sensibilität

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Nachweis über die gesundheitliche Eignung durch ärztliche Bescheinigung
  • Persönliche Eignung und begründete Motivation für den Beruf
  • Zustimmung der Eltern bei Bewerberinnen und Bewerbern unter 18 Jahren
  • Ein guter Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder Berufserlaubnis als Krankenpflegehelfer/-in
  • Wünschenswert ist ein berufsvorbereitendes Praktikum im OP oder auf einer chirurgischen Station

Freuen Sie sich auf

  • Beginn jeweils zum ersten September
  • Dauer von drei Jahren
  • Diese Ausbildung schließt mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung zum Anästhesietechnischen Assistenten (ATA-DKG) ab
  • Zertifikat über Strahlenschutzkurs für Operations-Personal nach Anlage 10

Jetzt liegt es nur noch an Ihnen!

Weitere Auskünfte erteilten Ihnen gerne

Frau M.Sc. Kristin Schubert, Leiterin ATA-Schule, telefonisch unter 03741/49-14227 oder per Mail an

Bewerbungen.Plauen

@helios-gesundheit.de

,

und

Herr Jonny Bloch der Leiter des Bildungszentrums, telefonisch unter 03741/49-14225 oder per Mail an

Bewerbungen.Plauen

@helios-gesundheit.de

Das Helios-Klinikum Plauen bildet im Beruf Anästhesietechnischen Assistenten (m/w/d) aus. Die Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten (m/w/d) befähigt zur Übernahme von vielfältigen Aufgaben. 

Anästhesietechnische Assistenten (m/w/d) helfen Fachärzten bei der Vorbereitung und Durchführung der Narkose. Anästhesie ist ein medizinisches Verfahren mit dem Ziel, Patienten schmerzlos durch eine Operation zu bringen Sie betreuen verantwortlich die Patienten.

Ein anästhesietechnischer Assistent (m/w/d) überwacht während und nach der Operation Kreislauf, Atmung sowie den Allgemeinzustand des Patienten. Bei Problemen während der Operation muss er schnell reagieren. Er muss eine gute Beobachtungsgabe besitzen, um die Patienten, nach der Operation im Aufwachraum kompetent zu versorgen. Zudem achten anästhesietechnische Assistenten (m/w/d) auf Hygiene, warten die medizinischen Geräte und sorgen rundum für reibungslose Arbeitsabläufe. Abschließend fertigt ein anästhesietechnischer Assistent eine Dokumentation der Narkoseverfahren an.

Interessiert?

Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild, Kopie des letzten Zeugnisses, Nachweis eines pflegerischen Praktikums, ggf. Nachweis vorausgegangener Ausbildungen) erwünscht bis 30.12. eines Vorjahres über unser Karriereportal.

Aktueller Hinweis zum Bewerbungsprozess

Als Gesundheitskonzern nehmen wir die COVID-19-Ausbreitung sehr ernst und möchten alles dafür tun, Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Gleichzeitig haben wir ein großes Interesse daran, unsere Recruiting-Prozesse fortzusetzen. Daher führen wir ab sofort an vielen Standorten Bewerbungsgespräche als Video- oder Telefoninterview durch. Entsprechende Informationen dazu erhalten Sie rechtzeitig vor Ihrem Termin von uns.