Gemeinsam gegen Corona

Helios Sicherheitskonzept - Besucher- und Patienteninformation

Helios Sicherheitskonzept - Besucher- und Patienteninformation

Wir nehmen die Ängste und Bedürfnisse unserer Patienten ernst. Deshalb erklären wir ganz genau, wie wir unsere Patientinnen und Patienten und deren Besuch schützen. Dazu haben wir das Helios Sicherheitskonzept entwickelt, das 10 Maßnahmen enthält, die dafür sorgen, dass Patientinnen und Patienten sich bei uns wieder sicher fühlen.

Sicherheit mit System. 10 Punkte für Ihre Sicherheit!

Sicherheit mit System. 10 Punkte für Ihre Sicherheit!

Ich muss ins Krankenhaus, aber bin ich dort eigentlich sicher vor Corona? Wir sagen mit gutem Gefühl „JA“. Das Helios Sicherheitskonzept umfasst 10 Maßnahmen, die Erkrankte, Besucher und Mitarbeiter vor Corona schützen.

virus

Patientenbesuche sind im Helios Vogtland-Klinikum Plauen wieder möglich

Angesichts sinkender Inzidenzen sind wieder Besuche von Patient:innen im Helios Vogtland-Klinikum Plauen möglich. Die neuen Besuchsregelungen mit Auflagen gelten ab dem 26. April 2022 und lockern die bisher bestehenden Besucherbeschränkungen.

  • Angehörige können die Patient:innen ab dem 26.04.2022 täglich im Zeitraum von 15 bis 18 Uhr besuchen.
  • Für Besucher:innen ist das Tragen von FFP2-Masken im gesamten Krankenhaus Pflicht.
  • Alle Besucher:innen müssen tagesaktuell negativ getestet sein. Ein mitgebrachter gültiger Testnachweis (max. 24 Stunden alt) mit einem negativen Ergebnis ist auch für vollständig geimpfte und genesene Besucher:innen erforderlich. Auch Kinder unter 6 Jahren sollten einen negativen Test vorweisen.
  • Wir bitten darum, die öffentlichen Testzentren im Vogtlandkreis zu nutzen. Informationen zu den öffentlichen Testzentren finden Sie hier: Corona-Testzentren – Rettungszweckverband Südwestsachsen (rettzv-sws.de)
  • Der mitgebrachte Testnachweis ist bei der Anmeldung auf Station vorzuzeigen. Das Betreten der Patientenzimmer ist erst mit Erlaubnis des Stationspersonals gestattet.
  • Der Aufenthalt der Besucher außerhalb des besuchten Patientenzimmers ist nicht erlaubt. Zum Betreten und Verlassen des Klinikums ist der direkte Weg zu nutzen.
  • Medizinisch-notwendige Begleitpersonen unterliegen den gleichen Regelungen wie Besucher:innen und müssen auch einen negativen Test vorlegen.
  • für zugelassene Besuche bei einem positiv getesteten schwerstkranken Patienten ist das Tragen einer FFP2-Maske und eines Schutzkittels verpflichtend.
  • Abstandsgebot: Zu Patient:innen, deren Mitpatient:innen, Mitarbeiter:innen und anderen Besucher:innen ist ein Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

Besuche sind nicht gestattet:

  • für Besucher:innen mit Erkältungssymptomen (Fieber, Schüttelfrost, Kopf-, Hals-, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Schnupfen, Trockener Husten, neu aufgetretene Atemnot, Durchfall, Geruchs-/Geschmacksstörungen).
  • für Besucher:innen mit aktuell vorliegender Quarantäneverordnung oder Selbstabsonderung.
  • für Besucher:innen mit bekanntem Kontakt zu Corona-Erkrankten oder in Quarantäne stehenden Menschen.
  • für die COVID-19-Station (Ausnahme: Besuch bei Schwersterkrankten nach ärztlicher Abstimmung).

FFP2-Maskenpflicht im Klinikum

Alle, die sich in unseren Einrichtungen aufhalten, sollen jederzeit eine Maske tragen. Ausnahme: Patienten und Mitarbeiter, die sich allein in ihrem Zimmer aufhalten oder dauerhaft ausreichend Abstand einhalten, können die Maske abnehmen. Patienten sollen immer dann Masken tragen, wenn sie sich nicht (ohne Besuch) in ihrem Bett oder allein in ihrem Zimmer befinden. Diese Pflicht gilt für Patienten ab sechs Jahren. Eine Maske muss getragen werden: auf dem Weg zu Untersuchungen, auf den Fluren oder auch, wenn wegen der Visite oder anderer Tätigkeiten Personal in den Zimmern arbeitet.


Weitere Informationen finden Sie hier.