Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Alle Infos rund um Corona --> HIER

Aktuelle Besucherregelungen --> HIER

Aktuelle Infos zur Patientenaufnahme

nach Wiedereröffnung des Elektivgeschäfts --> HIER

Hinweise für Patienten mit Krebserkrankung --> HIER

 

 

Digitales Entlassmanagement eingeführt
Netzwerkaufbau Südthüringen

Digitales Entlassmanagement eingeführt

Meiningen

Einige Patienten sind nach einem Klinikaufenthalt auf eine weitere Versorgung und Hilfe angewiesen. So benötigen pflegebedürftige Menschen etwa nach stationärer Krankenhausbehandlung die Unterstützung eines ambulanten Pflegedienstes oder einen Platz in einer stationären Pflegeeinrichtung.

Das stellt besonders das familiäre Umfeld vor organisatorische Herausforderungen. Es stellen sich viele Fragen: Wo sind überhaupt Kapazitäten frei? Welche Anträge sind zu stellen? Und was muss darüber hinaus organisiert werden? Um diesen Prozess zu optimieren und damit für alle Beteiligten zu vereinfachen, hat das Helios Klinikum Meiningen ein digitales Entlassmanagement eingeführt. 

Im Vordergrund steht die transparente Übersicht von freien Plätzen und vorhandenen Patienten, die aus dem Klinikaufenthalt entlassen werden können und darüber hinaus Hilfe benötigen. Über eine webbasierte digitale Plattform, lassen sich die Patienten je nach Anforderung bestmöglich auf die vorhandenen Plätze koordinieren. „Im Mittelpunkt dieser Koordination soll immer der Patient mit seinem Wunsch nach einer passgenauen und nahtlosen Anschlussversorgung stehen“, erklärt Klinikgeschäftsführerin Claudia Holland-Jopp des Helios Klinikums Meiningen.

Die tagesaktuelle Abfrage von Kapazitäten ermöglicht eine zeitnahe Verlegung ohne längere Wartezeiten. Ziel ist es, den Überleitprozess in passende Einrichtungen für alle Beteiligten unter Berücksichtigung des Wunschwahlrechts schneller zu realisieren. Dafür wird sich das Klinikum Meiningen mit allen ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und –diensten in der Region Südthüringen kurzfristig in Verbindung setzen, um die Idee eines gemeinsamen Netzwerkes weiter auszubauen.

Pressekontakt:

Tamara Burkardt

Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
Tamara Burkardt

E-Mail

Telefon

(03693) 90-210 66