Suchen
Menü
Schließen
Finden Sie die richtigen Experten und Termine
Wählen Sie einen Fachbereich
Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Leistungen, Experten und Spezialisten sowie über die Sprechzeiten des Fachbereichs Ihrer Wahl.
Aktuelle Themen im Fokus

Aufnahme und Besucher

Bei Ihnen steht ein stationärer Aufenthalt oder ein ambulanter Eingriff in unserem Klinikum an? Oder Sie möchten einen Angehörigen während eines Aufenthalts besuchen? Hier finden Sie ausführliche Informationen. 

Frau macht Krankenbesuch bei einer Seniorin im Pflegeheim oder Krankenhaus
Frau macht Krankenbesuch bei einer Seniorin im Pflegeheim oder Krankenhaus

Willkommen auf der Welt!

Wenn ein Kind die Welt erblickt ist das ein besonderer Moment - für die Eltern und Angehörigen, aber auch für uns. In unserer Babygalerie heißen wir die Neugeborenen willkommen. 

Babyaugen
Babyaugen

Sie wollen mehr von uns erfahren?

Auf unserem Facebook-Kanal erhalten Sie Tipps für Ihre Gesundheit, lernen unsere Experten kennen und können Geschichten unsere Patienten lesen. 

work using texting cell phone typing computer.chatting on mobile,laptop contact us at workplace Thinking investment plan Investor.searching information internet.connecting people concept
work using texting cell phone typing computer.chatting on mobile,laptop contact us at workplace Thinking investment plan Investor.searching information internet.connecting people concept
Verantwortung? Tragen wir gemeinsam.
Jetzt Teil unseres Teams im Helios Klinikum Meiningen werden und gemeinsam Großartiges leisten! Einfach Kontaktformular ausfüllen.
Unser Klinikum - Seit mehr als 25 Jahren versorgen wir unsere Patienten aus Südthüringen auf dem Berg in Dreißigacker
Das Helios Klinikum Meiningen ist ein Akutkrankenhaus mit regionaler und überregionaler Versorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

Events

Helios Klinikum Meiningen

Seit mehr als 25 Jahren versorgen wir unsere Patienten aus Südthüringen auf dem Berg in Dreißigacker. Das Helios Klinikum Meiningen ist ein Akutkrankenhaus mit regionaler und überregionaler Versorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.
MAR 04 2024
Elterninformationsabend - März

Lernen Sie unseren Kreißsaal und das Experten-Team der Geburtshilfe wieder LIVE und in Farbe kennen. Werdende Eltern können sich vor Ort rund um das Thema Geburt im Helios Klinikum Meiningen informieren.

17:00
APR 15 2024
Elterninformationsabend April

Lernen Sie unseren Kreißsaal und das Experten-Team der Geburtshilfe wieder LIVE und in Farbe kennen. Werdende Eltern können sich vor Ort rund um das Thema Geburt im Helios Klinikum Meiningen informieren.

17:00
Hände tippen auf einer grauen Computer-Tastatur

Mehr Service im Patientenportal

Zur Aufnahme in unsere Klinik erhalten Sie den Zugangs-Pin für unser Patientenportal. Hier finden Sie während Ihres Aufenthalts Informationen zu Ihren Terminen vor Ort. Auch nach dem Aufenthalt profitieren Sie von unserem Patientenportal und können Ihre Befunde und den Arztbrief bequem von zu Hause abrufen. 

Neuigkeiten
Helios Klinikum Meiningen | 01.02.2024
Weltkrebstag am 4. Februar 2024 macht auf Vorsorge aufmerksam

Brustkrebs: Jede Frau kann es treffen!

Krebserkrankungen gehören nach wie vor zu den häufigsten Todesursachen. Mit etwa 70.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland. Jede zehnte Frau erkrankt im Lauf ihres Lebens daran. Zunehmend sind auch Jüngere betroffen. Gerade bei bösartigen Wucherungen ist jedoch der Zeitpunkt der Diagnose entscheidend, denn: Je früher der Krebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. „Gutartige Krebsvorstufen oder kleine, begrenzte Veränderungen des Gewebes lassen sich besser therapieren als große Tumore, die womöglich bereits gestreut haben“, erklärt Dr. Heiko Graf, Chefarzt Brustzentrum und Mammachirurgie im Helios Klinikum Meiningen.

Vorsorge ab 30

Eine Brustkrebs-Vorsorge können Frauen ab 30 Jahren einmal jährlich beanspruchen. Dabei tastet der Frauenarzt die Brustdrüsen und die dazugehörigen Lymphknoten ab. Darüber hinaus erklärt er, wie die Brust selbst abgetastet werden kann. Zwischen dem 50. und 70. Lebensjahr haben Frauen zudem alle zwei Jahre die Möglichkeit, eine Mammografie anfertigen zu lassen. Dabei werden beide Brüste geröntgt – wodurch Veränderungen im Brustgewebe frühzeitig sichtbar sind.

Die Sterblichkeit an Brustkrebs sinkt seit den 90er Jahren kontinuierlich, da bei der Mammographie viele Tumore bereits in einem Frühstadium entdeckt werden. Aber auch die Behandlung in einem zertifizierten Brustkrebszentrum, wie im Helios Klinikum in Meiningen, trägt zur verbesserten onkologischen Versorgung der Frauen bei. „Es ist wichtig, betroffenen Frauen eine optimale und individuelle Therapie anzubieten. Das Hauptaugenmerk muss dabei auf einer möglichst schonenden, brusterhaltenden oder wiederherstellenden Therapie liegen, so Dr. Heiko Graf.

Südthüringer Brustkrebszentrum Meiningen: Hand in Hand mit Patient:innen

Das Südthüringer Brustkrebszentrum im Helios Klinikum Meiningen, das nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert ist, bietet betroffenen Frauen eine 360 Grad Behandlung an. Sowohl die Diagnostik, die medikamentöse Therapie, die operativen Verfahren und die Strahlentherapie werden nach den neusten Standards durchgeführt. Das erfahrene Team um Chefarzt, Dr. Heiko Graf wird seit Anfang 2024 durch die neue Leitende Oberärztin Dr. Sevim Resit verstärkt. 

Helios Klinikum Meiningen | 10.01.2024
Sternsinger zu Besuch im Helios Klinikum Meiningen

Am gestrigen Nachmittag brachten die Sternsinger eine festliche Stimmung in das Helios
Klinikum Meiningen. Die Kinder zogen durch die Gänge der Klinik und erfreuten mit ihrem Programm aus traditionellen Liedern und Versen sowohl die Patientinnen und Patienten als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es war ein schöner Moment der Ablenkung und des Genießens für die Patientinnen und Patienten.

Der Besuch war eine ökumenische Aktion der katholischen und evangelischen Kirchen aus Meiningen. In diesem Jahr wurden unter dem Leitwort „Gemeinsam für die Erde – in Amazonien und weltweit“ Spenden gesammelt.

 

Klinikgeschäftsführerin, Claudia Holland-Jopp bedankte sich bei den kleinen Königinnen und Königen für den besinnlichen Jahresauftakt und die Segenswünsche. Neben kleinen Geschenken übergab sie auch eine Spende, um die Aktion zu unterstützen und zu zeigen, wie wichtig auch dem Helios Klinikum die Belange der Kinder sind. Sie wünschte viel Erfolg beim Spenden sammeln, damit möglichst viele gute Dinge auf den Weg gebracht werden können.

 

Helios Klinikum Meiningen | 03.01.2024
Baby-Glück im neuen Jahr: Ida Sophie, Matti und Mathilda begrüßen das Jahr als erste Babys im Helios Klinikum Meiningen

Während es über Silvester und Neujahr noch ruhig im Kreißsaal des Helios Klinikums Meiningen war, startete das Jahr 2024 am zweiten Tag mit dreifachem Baby-Glück. Ida Sophie, Matti und Mathilda heißen die drei neuen Erdenbürger, die als die ersten Babys des Jahres im Helios Klinikum Meiningen das Licht der Welt erblickten.

Ida Sophie machte den Anfang und kam am 2. Januar 2024 um 1:27 Uhr mit 3.905 Gramm und 54 Zentimetern zur Welt – sie sichert sich somit den Titel als erstes Baby des Jahres in der Stadt.

Der Junge Matti gesellte sich danach dazu und erblickte um 08:26 Uhr mit 3.345 Gramm und 51 Zentimetern das Licht der Welt.

Ebenfalls am 2. Januar 2024 um 13:09 Uhr folgte Mathilda, die mit 2.795 Gramm und einer Größe von 48 Zentimetern das Glück ihrer Eltern vervollständigte.

Im vergangenen Jahr erblickten insgesamt 483 Kinder im Helios Klinikum Meiningen das Licht der Welt, darunter 232 Mädchen, 251 Jungen und sogar sechs Mal Zwillinge. Diese Zahlen zeigen im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Anstieg der Geburten.

Ein besonderes Augenmerk gilt den kleinen Kämpfern auf der Neugeborenenstation, wo das leichteste Baby, ein Junge, bei der Geburt nur 1.760 Gramm wog und liebevoll versorgt wurde. Das schwerste Baby des vergangenen Jahres, ein stattlicher Junge, brachte beeindruckende 4.645 Gramm auf die Waage.

Der Trend zu altdeutschen und klassischen Vornamen hält weiterhin an. Die am meisten vergebenen Vornamen im Helios Klinikum Meiningen waren 2023 Finn, Oskar, Emma und Ida. Weitere sehr gern vergebene Namen waren unter anderem Carl, Theo, Mia und Merle.

Wer mehr über die Geburt im Helios Klinikum Meiningen erfahren möchte, hat am kommenden Montag (8. Januar 2024, 17 Uhr) beim ersten Elterninformationsabend in 2024 die Gelegenheit dazu.

Helios Klinikum Meiningen | 27.12.2023
Doppeltes Weihnachtsglück im Helios Klinikum Meiningen: Leo und Merle heißen die strahlenden Weihnachtsbabys

Das Helios Klinikum Meiningen erlebte am 25. Dezember 2023 eine doppelte Freude, als die beiden Weihnachtsbabys Leo und Merle das Licht der Welt erblickten.

Der kleine Leo machte den Anfang und kam kurz nach Mitternacht, um 00:20 Uhr, mit 4.250 Gramm zur Welt. Sein Geburtstag, der 25. Dezember 2023, begann somit mit einer ganz besonderen Feierlichkeit für seine Eltern und Geschwister.

Das Mädchen Merle gesellte sich kurz danach dazu und erblickte um 05:58 Uhr mit 4.595 Gramm das Licht der Welt. Mit ihrer frühen Ankunft am Weihnachtsmorgen sorgt sie für zusätzliche Festtagsfreude und hinterlässt strahlende Eltern und Geschwister.

Das gesamte Team des Helios Klinikum Meiningen gratuliert den Familien und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

Helios Klinikum Meiningen | 06.12.2023
Achtung Glatteis und Schnee – Mit dem Pinguin-Gang sicher über die Straße

Aufgrund der Wetterbedingungen besteht auf Straßen und Wegen akute Glatteis- und Rutschgefahr – damit einher geht ein erhöhtes Unfallrisiko für Fußgänger. Ein Experte des Helios Klinikums Meiningen gibt Tipps, wie Stürze vermieden werden können.

Helios Klinikum Meiningen | 04.12.2023
Helios Klinikum Meiningen erhält Qualitätssiegel für Schlaganfalltherapie

Dritte erfolgreiche Rezertifizierung als DeGIR/DGNR Zentrum
Das Helios Klinikum Meiningen ist als Zentrum für „minimal-invasive Radiologie in Gefäßmedizin, Therapien und Schlaganfalltherapie“ bestätigt worden. Ende November 2023 konnte das Team der Abteilung Radiologie um Chefarzt Dr. med.
Hans-Joachim Hald die mittlerweile dritte Rezertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) und die Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR) erfolgreich verteidigen. Das Meininger Klinikum ist damit das Einzige in Südthüringen, das dieses Qualitätssiegel in diesem Umfang vorweisen kann.

Helios Klinikum Meiningen | 16.11.2023
Starker Start für kleine Zwillings-Helden in Meiningen

Der Geburt ihres Kindes fiebern die werdenden Eltern mit großer Spannung entgegen. Im Normalfall dauert eine Schwangerschaft 40 Wochen. Jedoch ist 1 von 10 Babys ein Frühchen! Auch die Zwillinge Theodor und Helena kamen viel zu früh auf die Welt. Sie wurden am 5. November 2023 im Helios Klinikum in Meiningen geboren, mit 1.760 und 1.950 Gramm und winzigen 39 und 44 cm. Im dortigen Familien-Kind-Zentrum wird das Geschwisterpaar seither nach den „babyfreundlichen“ Kriterien betreut und darf voraussichtlich schon am 17.11.2023 die Klinik verlassen.

Helios Klinikum Meiningen | 10.11.2023
Was haben Rückenschmerzen mit der Bauchspeicheldrüse zu tun?

Helios Klinikum Meiningen klärt mit Patientenvorträgen zu Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse anlässlich des Welt-Pankreaskrebstages am 16.11.2023 auf

Helios Klinikum Meiningen | 06.11.2023
Neuer Gesundheitsnavigator vergibt Bestnoten für Helios Klinikum Meiningen

Seit Ende Oktober ist der aktualisierte Gesundheitsnavigator der AOK Plus online verfügbar. Er zeigt zu verschiedenen Operationen und Behandlungen auf, welches Krankenhaus welche Behandlungsqualität erbringt.

Auch das Helios Klinikum in Meiningen ist im AOK-Gesundheitsnavigator gelistet und schneidet dort hervorragend ab. Für 8 (von 10) Indikationen erhielt das Meininger Klinikum die Gesamtbewertung „Überdurchschnittliche Qualität“.  Dazu zählen das Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks, das Einsetzten eines künstlichen Hüftgelenks, der operative Eingriff bei hüftgelenknahem Oberschenkelbruch, der Hüftprothesenwechsel, die Gallenblasenentfernung, der Verschluss einer Leistenhernie, der therapeutische Herzkatheder (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt und die Prostataentfernung bei Prostatakrebs. „Wir freuen uns sehr, dass wir bei 80 Prozent der Indikatoren mit dem Prädikat „Überdurchschnittliche Qualität“ bewertet wurden. Das bestätigt uns in unserer Arbeit und zeigt auch unseren Anspruch an unsere Leistung. Wir geben jeden Tag viel für unsere Patient:innen und unser Ziel ist es, die beste Medizin zu ermöglichen“, sagt Claudia Holland-Jopp, Klinikgeschäftsführerin des Helios Klinikums Meiningen.

Im Gesundheitsnavigator können sich Patienten vor einer planbaren Operation über die Behandlungsqualität der Krankenhäuser informieren und so die für sie geeignete
Klinik finden. Dabei geht man davon aus, dass die Erfahrung der Ärzte maßgeblich die Behandlungsqualität beeinflusst. Je mehr Erfahrung, desto besser ist die Behandlungsqualität und desto seltener treten Komplikationen auf. Grundlage für den Gesundheitsnavigator ist das Verfahren zur Qualitätssicherung mit Routinedaten (QSR) des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WldO).

Helios Klinikum Meiningen
Bergstraße 3
98617 Meiningen
Kontakt
Tel: 03693 90-0
Fax: 03693 90-12 34