Impfaktion: Helios Leipzig vergibt Impftermine für Kinder ab 5 Jahren
Pressemitteilung

Impfaktion: Helios Leipzig vergibt Impftermine für Kinder ab 5 Jahren

Leipzig

Die Sächsische Impfkommission (SIKO) empfiehlt die Corona-Schutz-Impfung nun auch für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Impftermine für Kinder können ab sofort am Herzzentrum Leipzig gebucht werden.

In Kooperation mit dem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Leipzig bietet das Herzzentrum Leipzig auf Basis der SIKO-Empfehlung vom 01.12.2021 Impfungen für Kinder ab 5 Jahren an zu folgenden Terminen:

  • Mittwoch, 08.12.2021, 08:00–14.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.12.2021, 11:00–14:00 Uhr
  • Freitag, 10.12.2021, 08:00–13:00 Uhr
  • Mittwoch, 15.12.202, 08:00–14:00 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist telefonisch möglich unter: 0341 149 52 54 und 0341 149 52 53 in der Zeit von Montag bis Freitag von 08:30-15:30 Uhr.

Die Impfungen werden auf der Station A4 im Herzzentrum Leipzig, Strümpellstraße 39, durchgeführt. Kinder werden ausschließlich mit dem Impfstoff von Biontech geimpft. Für den Impftermin sind die Versichertenkarte, der Impfausweis und die Aufklärungsbögen des Robert Koch-Institutes mitzubringen. Beide Elternteile müssen auf den Aufklärungsbögen unterschreiben und das Einverständnis für die Impfung geben.

„Wir möchten so vielen Menschen wie möglich ein Impfangebot machen, um die Pandemie einzudämmen. Daher arbeiten wir gemeinsam mit dem Helios MVZ Leipzig mit Hochdruck an weiteren Terminen – sowohl für Kinder als auch Erwachsene“, betont Matthias Hirsekorn, Klinikgeschäftsführer des Herzzentrums Leipzig. Aktuelle Termine können online abgerufen werden unter: www.helios-gesundheit.de/helios-impft

Zum Hintergrund: Die SIKO empfiehlt Kindern die Corona-Schutz-Impfung zwischen 5 und 11 Jahren, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf oder Kontakt zu Menschen mit einem erhöhten Risiko haben. Zur Risikogruppe gehören etwa Kinder mit schweren Herzerkrankungen, genetischen Erkrankungen oder Diabetes Mellitus.

Pressekontakt