Patientenbesuche nach 1-1-1-Regel erlaubt.

Medizinischer Mund-Nasenschutz bleibt Pflicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Helios Klinikum als Klimaretter ausgezeichnet
Pressemitteilung

Helios Klinikum als Klimaretter ausgezeichnet

Hildesheim

Hildesheimer Klinikum belegt 2. Platz beim Klimaretter-Award 2021. Mitarbeiter:innen haben mit verschiedenen Aktionen über sieben Tonnen CO2 vermieden. Die Klinik ist bundesweit als einziges Krankenhaus unter den Erstplatzierten der verschiedenen Kategorien vertreten.

Hildesheim, 5. Mai 2021 - Was haben das Helios Klinikum Hildesheim, das Pharmaunternehmen Novartis und die Krankenkasse DAK-Gesundheit gemeinsam? Sie alle werden heute beim Klimaretter-Award 2021 ausgezeichnet. Der Klimaschutzpreis für das Gesundheitswesen wird am 5. Mai zum dritten Mal von der Stiftung viamedica im Rahmen ihres Projekts „Klimaretter – Lebensretter“ verliehen. Das Klinikum nimmt als einziges Krankenhaus der Region Hildesheim sowie als einziges Helios-Haus bundesweit seit Sommer 2020 an dem Projekt teil. Obwohl erst seit Juni dabei, haben die Mitarbeiter:innen bereits so viel CO2 eingespart, dass die Klinik den 2. Platz in der Kategorie „mittlere Einrichtungen/Unternehmen“ belegt hat. Passend zum Motto des Aktionstages „klimafreundlich genießen“ werden in der Helios-Cafeteria heute ausschließlich vegetarische Gerichte angeboten. Das Krankenhaus will beim Thema Nachhaltigkeit zudem weitere Schritte gehen.

Treppe statt Aufzug, öffentliche Verkehrsmittel statt Auto, Leitungswasser statt Kisten aus dem Supermarkt: Die Maßnahmen im Rahmen des Projekts „Klimaretter-Lebensretter“ sind ebenso einfach wie effektiv. „Wir freuen uns, dass wir dank des tollen Einsatzes unserer teilnehmenden Mitarbeiter:innen innerhalb relativ kurzer Zeit diese Platzierung erreichen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz leisten konnten“, sagt Guido Nordmann, Referent der Geschäftsführung des Helios Klinikum Hildesheim. Insgesamt 7.090 kg CO2 haben die Beschäftigten im Jahr 2020 eingespart. Im Ranking der derzeit 97 teilnehmenden Unternehmen aus der Gesundheitsbranche misst sich das Helios Klinikum dabei mit Teilnehmern aus Universitätskliniken, der Pharma-Industrie sowie Krankenkassen. „Unter den jeweils drei Erstplatzierten der vier verschiedenen Kategorien sind wir das einzige Krankenhaus. Vor dem Hintergrund der Pandemie ist es natürlich umso erfreulicher, dass sich unsere Mitarbeiter:innen trotzdem so in dem Projekt engagiert haben“, ergänzt Nordmann. 

Klinikum will zum GREENikum werden

Über ein leicht zu bedienendes Online-Tool haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, schnell und unkompliziert vorgegebene Aufgaben zu erfüllen. Weniger Kaffee trinken, häufiger auf Fleisch verzichten oder mit dem Rad zur Arbeit – das Tool errechnet umgehend, wie viel Kilogramm CO2 der Teilnehmer über einen gewissen Zeitraum vermeidet. Und außerdem, wie viel das Unternehmen gemeinsam gespart und damit zum Umweltschutz beigetragen hat. Das Thema Nachhaltigkeit steht am Helios Klinikum Hildesheim schon länger im Fokus. So werden die verschiedensten Bereiche des Krankenhauses mit Glas- anstatt Plastikflaschen versorgt. In der hauseigenen Kantine gibt es regelmäßig vegane Gerichte. Bereits 2019 wurden Ladesäulen für Elektro-Autos im Parkhaus des Klinikums installiert, seinen Mitarbeiter:innen bietet die Klinik E-Bike-Leasing zu exklusiven Konditionen an. Der gesamte Helios Kliniken Konzern hat ein nach DIN ISO 50001 zertifiziertes Energiemanagementsystem. Ebenso wird das Thema Photovoltaik vorangetrieben. „Wir haben weitere Ideen und Maßnahmen im Kopf, die wir noch dieses Jahr umsetzen wollen, um so den ökologischen Fußabdruck unseres Hauses weiter verkleinern zu können“, betont Guido Nordmann.

„Das Engagement unserer prämierten Unternehmen zeigt, wie vielfältig der Einsatz für den Klimaschutz im Gesundheitswesen ist“, betont Prof. Dr. Franz Daschner, Gründer der Stiftung viamedica. Bundesumweltministerin Svenja Schulze lobt in einem Grußwort den erfolgreichen Einsatz der Beteiligten für den Klimaschutz. Mit dem Klimaretter-Award werde gezeigt, wie energie- und ressourceneffizientes Verhalten im Gesundheitswesen ganz praktisch umsetzbar sei. Gemeinsam haben die rund 100 Unternehmen und über 5.000 Beschäftigten schon fast eine Million Kilogramm CO2 vermieden. Insgesamt prämiert die Freiburger Stiftung drei Unternehmen in vier Kategorien, drei Teams und fünf Einzelpersonen aus dem Gesundheitswesen, die letztes Jahr im Klimaretter-Tool am meisten CO2 vermieden haben. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 120.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika. Rund 20 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, rund 130 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 52 Kliniken, davon sechs in Lateinamerika, 70 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15 Millionen Patienten behandelt, davon 14,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Marc Pingel

Referent Unternehmenskommunikation und Marketing
Marc Pingel

Telefon

(05121) 894-1219