Schule für Gesundheitsberufe an den Helios HSK
Pressemitteilung

Schule für Gesundheitsberufe an den Helios HSK

Wiesbaden

44 Azubis erfolgreich in Pflege-Berufe gestartet

Zahlreiche medizinische Fachbereiche, ein hochmodernes Bildungszentrum und motivierte Lehrkräfte - das und vieles mehr erleben derzeit 44 neue Auszubildende, die am 1. Oktober in das erste Ausbildungsjahr an der Schule für Pflegeberufe an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden gestartet sind.

"In den kommenden drei Jahren werden die jungen Menschen hier zu Gesundheits- und KrankenpflegerInnen sowie Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen ausgebildet. Ich wünsche Ihnen eine erlebnisvolle und abwechslungsreiche Ausbildung. Von Seiten der Schule werden wir alles tun, damit Sie dieses Abenteuer erfolgreich abschließen können", sagt Schulleiterin Regina Ludy. Sie begrüßte die neuen Azubis zusammen mit den Klassenlehrern Susann Bretz und Dennis Krumpholz.

Acht hauptamtliche Lehrkräfte sowie ein Reihe nebenberuflich tätiger Fachdozenten werden die Auszubildenden unterrichten. Zunächst vermitteln die Lehrer sechs Wochen lang erste Theoriekenntnisse, dann kommen die Auszubildenden gut vorbereitet auf den einzelnen Pflegestationen zum Einsatz. Während ihrer Ausbildung durchlaufen sie alle Fachbereiche der Helios HSK. Mit ausgewählten ambulanten und stationäre Pflegeeinrichtungen bestehen zudem Kooperationen, so etwa in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie oder im Gesundheitsamt.

Auch nach der Ausbildung haben die Helios HSK einiges zu bieten. "Wir freuen uns sehr, dass so viele jungen Menschen bei uns ihre Ausbildung beginnen. Die Chancen, unmittelbar nach erfolgreichem Abschluss einen Anstellungsvertrag an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden oder einer anderen Helios Einrichtung zu erhalten, sind sehr gut", sagt Corinna Glenz, Regionalgeschäftsführerin der Helios Region Mitte-West.

Wer Interesse an einer Ausbildung an den Helios HSK hat, kann sich jetzt schon für den nächsten Ausbildungsbeginn am 1. April 2018 bewerben. Formale Voraussetzung zur Aufnahme ist neben der gesundheitlichen Eignung zur Ausübung des Berufes die Mittlere Reife oder ein Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren bzw. der Abschluss als staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer oder Altenpflegehelfer. Nach einer auf Grundlage der Bewerbungsunterlagen erfolgten Vorauswahl erfolgen ab Januar 2018 die Bewerbergespräche. Weitere Informationen finden Sie auf www.helios-hsk.de.

Über Helios

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt