Mit Farbe gegen Corona

Mit Farbe gegen Corona

In Dresden, Freital, Dippoldiswalde und in vielen anderen Städten leuchten derzeit bunte Regenbögen in den Fenstern der Häuser und Wohnungen. Gestaltet mit Finger- und Fensterfarbe oder auf Papier gemalt und geklebt, setzen die Kinder für andere Kids, aber auch für Erwachsene, ein Zeichen. „Hey, ich bin hier zuhause und kann wegen Corona auch nicht raus zum Spielen. Aber gemeinsam schaffen wir das.“

Tutto andrà bene

Ursprünglich kommen diese Regenbogen-Bilder aus Italien. Von dort stammt auch der Spruch "tutto andrà bene" (in Deutsch "Alles wird gut"). Mitmachen können alle Kinder -  egal welcher Altersgruppe. Das eigene Malen verbreitet gute Laune und das Suchen anderer Kinder-Kunstwerke auf dem Spaziergang vertreibt die Langeweile.

Bleibt zuhause und malt einen Regenbogen

Diese positiven Gemeinschaftszeichen sind gerade jetzt sehr wichtig. Wir unterstützen daher diese Aktion und rufen zum gemeinsamen Malen auf. Selbst die Allerkleinsten können mit dabei sein und ihren eigenen Regenbogen gestalten. Hilfe bieten unsere beiden Malvorlagen, die hier heruntergeladen werden können (Malbogen_Alles wird gut und Malbogen_Wir schaffen das).

Gern auch digital

Und wenn der Regenbogen dann in seinen schönen Farben im Fenster, am Balkon oder am Zaun schimmert, dann freuen wir uns über ein Foto. Stellt dieses bis zum 16.04.2020 als Kommentar auf unseren Instagram- oder Facebook-Post oder schickt uns dieses per Mail.

Viel Spaß wünscht das Team der Helios Weißeritztal-Kliniken