Plasmapherese

Unerwünschte Antikörper aus dem Blutplasma entfernen

Bei Autoimmunerkrankungen wie der Vaskulitis, bei denen das Immunsystem den eigenen Körper angreift und Organe wie Lunge oder Niere schädigt, kommt die Plasmapherese zum Einsatz. Wenn Medikamente das fehlgeleitete Immunsystem nicht ausreichend unterdrücken, können die Antikörper mit der Plasmapherese entfernt werden. Dabei wird das Plasma, der flüssige Anteil des Blutes, ausgetauscht und ersetzt.

 

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Christoph Rubens

Chefarzt Kardiologie und Nephrologie
Dr. med. Christoph Rubens

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-2700
E-Mail: E-Mail senden
Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Knut Middelstädt

Oberarzt Nephrologie und Leiter des KfH Stralsund
Dr. med. Knut Middelstädt

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-2700
E-Mail: E-Mail senden

Das könnte Sie auch interessieren