Leistung HNO

Mandelentfernung: Schonend und sicher

Mandelentfernung: Schonend und sicher

Häufige Mandelentzündungen sind nicht nur lästig, sondern beeinträchtigen auch Ihre Gesundheit und lösen Folgeerkrankungen aus. Eine Entfernung oder Teilentfernung der Gaumenmandeln hilf oft, um die Beschwerden zu lindern.

Der häufigste Grund für eine Entfernung der Mandeln (Tonsillektomie) sind wiederkehrende oder anhaltende (chronische) Infektionen. Ausgelöst werden diese meist von einer bestimmten Bakterienart, den Streptokokken.  

Chronisch entzündete Mandeln können ein Eingangstor für Bakterien sein. Breiten diese sich im ganzen Körper aus, können sie schwerwiegende Erkrankungen auslösen: z. B. rheumatisches Fieber und Entzündungen an Nieren, Herz oder Gelenken.

Eine Mandelentfernung ist ein Routineeingriff. Er ist in der Regel mit einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt verbunden, da es nach dem Eingriff zu Nachblutungen kommen kann. Wir behalten Sie im Sinne Ihrer Gesundheit daher lieber noch ein paar Tage unter Beobachtung.

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Carsten C. Bödeker

Chefarzt HNO

Kontaktdaten

Telefon: (03831) 35-2400
E-Mail: E-Mail senden

Erreichbarkeit Sekretariat

Montag bis Freitag: 7:00 bis 16:30 Uhr