Helios Beach am Klinikum eröffnet
Pressemitteilung

Helios Beach am Klinikum eröffnet

Hildesheim

Jede Menge Sand, Liegestühle, eine Bar und kühle Getränke laden Mitarbeiter:innen, Patient:innen und Besucher:innen zum Verweilen ein. Entspannung soll zur Stressreduktion und Genesung beitragen.

Hildesheim, 12. Juli 2021 – „Wenn wir (noch) nicht an den Strand können, dann holen wir den Strand eben nach Hildesheim“, haben sich die Verantwortlichen des Helios Klinikums Hildesheim gedacht und jetzt den „Helios Beach“ vor den Toren der Klinik eröffnet. Dafür wurden in einem abgegrenzten Bereich schräg gegenüber der Klinik-Cafeteria 24 Tonnen feiner Sand aufgeschüttet, Liegestühle, Lounge Möbel und Palmen aufgestellt und eine eigene Bar aufgebaut. Karibisches Feeling erzeugen zudem große Banner mit Strandmotiven.

„Wir haben hier eine Fläche geschaffen für all diejenigen, die aufgrund der Pandemie noch nicht in den Urlaub können oder wollen. Unsere Mitarbeiter:innen haben ein sehr anstrengendes Pandemiejahr hinter sich. An unserem Beach können sie in der Pause bzw. vor oder nach ihrer Schicht, die Seele etwas baumeln und ein wenig Urlaubsfeeling aufkommen lassen. Etwas Entspannung tut uns allen sicher gut“, erklärt Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera die Idee hinter dem Projekt. Der Beach ist aber auch für Patient:innen sowie die breite Öffentlichkeit geöffnet. Fürs Erste werden gekühlte Softdrinks zum Einheitspreis von 1,50 Euro gereicht. Eine Erweiterung des Sortiments ist aber bereits in der Planung. „Die Getränkeauswahl soll zum Beispiel noch um alkoholfreie Cocktails ergänzt werden, außerdem soll es Snacks geben. Wichtig ist jetzt aber vor allem, dass das Wetter besser wird“, erzählt Kucera mit einem Blick in den derzeit wolkenverhangenen Himmel. Die Idee, eine kleine Wohlfühl-Oase auf dem Klinikgelände zu schaffen, treibt ihn schon länger um. „Die Fläche hier war rund zwei Jahre ungenutzt. Eigentlich wollten wir den Beach schon im letzten Jahr machen, aber das ging wegen Corona nicht. Es freut mich, dass es jetzt aufgrund der niedrigen Inzidenz und den fortschreitenden Impfungen möglich ist. So ein Kurzurlaub für die Seele ist ja auch förderlich für die Genesung vieler Patient:innen.“

Der Helios Beach bleibt bis zum 18. September bestehen. Öffnungszeiten sind täglich von 12:00 bis 19:00 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich Willkommen.

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 120.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika. Rund 20 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,8 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 89 Kliniken, rund 130 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sechs Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 6,3 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 52 Kliniken, davon sechs in Lateinamerika, 70 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15 Millionen Patienten behandelt, davon 14,1 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 3,5 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Marc Pingel

Referent Unternehmenskommunikation und Marketing
Marc Pingel

Telefon

(05121) 894-1219