Derzeit keine Patientenbesuche möglich!

In unserer Klinik gilt aktuell ein Besuchsverbot. Mehr Informationen und weiteren Regelungen finden Sie hier.

Patientenakademie: ‚Frauengesundheit im Fokus´

Herzberg am Harz

In der Frauenheilkunde steht die Gesundheit der Frau im Mittelpunkt: Die Gynäkologie befasst sich mit Beschwerden wie Myomen, Endometriose, Gebärmuttersenkungen, Beckenbodenschwäche, Harninkontinenz, Krebs-erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane und der Brust. In seinen Vortrag im Rahmen der Patientenakademie wird Artur Smorodin, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe an der Helios Klinik Herzberg/Osterode, verschiedene Krankheitsbilder, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten der Frauenheilkunde vorstellen. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 9. Juli, um 17 Uhr im Kurhaus Bad Lauterberg. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Bei einer Harninkontinenz unterscheiden wir zwischen Drang-, Belastungs-, Überlauf- und Mischinkontinenz. Je nach Ursache und Ausprägungsform gibt es unterschiedliche Behandlungsmethoden, die von Beckenbodengymnastik über Medikamente bis hin zur operativen Behandlung reichen. Unser Ziel ist es, den Patientinnen wieder mehr Sicherheit im Alltag zu geben. Bei einer Endometriose und bei Myomen können Medikamente eingesetzt werden, in manchen Fällen muss jedoch auch eine Operation stattfinden“, erläutert Artur Smorodin einige Beispiele. In seinem Vortrag wird er auf die Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten verschiedener Erkrankungen eingehen. „Grundsätzlich gilt, dass ich viel Wert darauflege, den Patientinnen die Zeit zu geben, die sie benötigen, um uns ihre Beschwerden zu schildern, sie ausführlich zu untersuchen und sie in alle medizinischen Entscheidungen mit einzubeziehen.“  

Neben konservativen Therapiemöglichkeiten stehen in der Frauenheilkunde verschiedene operative Methoden einschließlich der minimal-invasiven Chirurgie zur Verfügung. „Wo früher große Schnitte nötig waren, führen wir heute Untersuchungen und Operationen wie die Spiegelung der Gebärmutterhöhle minimal-invasiv über kleinste Öffnungen durch. Um diese Operationen durchzuführen sind modernste Medizintechnik, Spezialinstrumente sowie besondere Fähigkeiten der Operateure erforderlich. Für die Patientin ist der Eingriff in der Regel schonender und belastet den Körper weniger als konventionelle, offene Operationen mit großen Bauchschnitten. Weitere Vorteile sind verringerte Wundschmerzen und ein kürzerer Aufenthalt im Krankenhaus“, so der erfahrene Gynäkologe.  

Die Patientenakademie ist eine medizinische Veranstaltungsreihe der Helios Klinik Herzberg/Osterode, die sich an Patienten, Angehörige, Besucher und alle Interessierten richtet. Die Veranstaltungen finden immer am zweiten Dienstag im Monat statt und bieten eine breite Palette an interessanten Vorträgen aus verschiedenen Fachgebieten. Besucher können sich über Krankheitsbilder sowie über aktuelle Entwicklungen in der Medizin informieren. Die Vorträge finden in Herzberg, Osterode und Bad Lauterberg statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

---

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.  

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.  

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Daniela Kasper

Pressekontakt | Beschwerdemanagement
Daniela Kasper

Telefon

05521 866-105