Wirbelsäulenchirurgie und Kinderorthopädie

Wirbelsäule – Kindes- und Jugendalter

Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates benötigen speziell auf den kindlichen Körperbau und die noch wachsenden Knochen und Muskeln abgestimmte Therapieformen. Das Helios Seehospital Sahlenburg ist spezialisiert auf diese Art der Behandlung.

Wenn Knochen und Muskeln noch wachsen – besondere Bedürfnisse junger Patienten

Bei uns erhalten die jungen Patienten eine kombinierte Therapie durch das Fachärzteteam und speziell geschultes Pflegepersonal, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Orthopädietechniker. Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen der Bewegungsorgane oder einem neuroorthopädischem Krankheitsbild erhalten so eine an ihren individuellen Bedarf angepasste und umfassende Behandlung und Rehabilitation.

Diagnostik und Therapie angeborener Erkrankungen

  • Säuglingssonographie (Ultraschall)
  • Konservative und operative Therapie der Hüftdysplasie (Fehlbildung des Hüftgelenks)
  • Konservative und operative Therapie des Klumpfußes nach Ponseti

Erkrankungen im Wachstumsalter 

  • Therapiemaßnahmen bei Absterben von Teilen des Hüftkopfes (Juvenile Hüftkopfnekrose, Morbus Perthes)
  • Therapiemaßnahmen bei Ablösen oder Abrutschen des Schenkelhalskopfes (Epiphysenlösung, Epiphysiolysis capitis femoris ECF)
  • Wachstumslenkende, minimal-invasive Maßnahmen bei X- und O-Beinen und Beinlängendifferenzen
  • Behandlung aseptischer Knochennekrosen (Erkrankungen des Knochensystems aufgrund von Mangeldurchblutung) wie Morbus Perthes

Kyphose-Behandlung

Skoliose-Behandlung

Weitere Informationen

So behandeln wir Fehlbildungen der Wirbelsäule

Wir behandeln seit über 40 Jahren Kinder und Jugendliche mit Skoliose. Wir verwenden hierbei das im Seehospital entwickelte Cuxhaven-Korsett, welches durch individuelle Anpassung und stetige Weiterentwicklung sehr gute Ergebnisse erzielt.