Patientenwissen

Rheuma – was Sie selbst tun können!

Rheuma – was Sie selbst tun können!

Ein gesunder Lebensstil kann das Leben mit der Krankheit erleichtern. Wir geben Ihnen hier ein paar Empfehlungen für den Alltag.

Vermeiden Sie Stress

Eine besondere Bedeutung im Kampf gegen Rheuma kommt dem individuellen Lebensstil eines jeden Einzelnen zu. Internationale Studien zeigen, dass bei etwa der Hälfte der Rheumaerkrankten der jeweilige Lebensstil für die Symptome verantwortlich ist. Da Stress viele Formen von Rheuma verschlechtert, stehen vor allem Strategien zur Stressbewältigung im Fokus.

Essen und Trinken

  • Wasser: Trinken Sie genügend Wasser.
  • Kalzium und Vitamine: Sorgen Sie für kalzium- und vitaminreiche Kost – viel Obst und Gemüse!
  • Fleisch und Kohlenhydrate: Reduzieren Sie den Anteil von Fleisch und Kohlenhydraten in der täglichen Ernährung.
  • Fisch: Versuchen Sie Fisch in den wöchentlichen Speiseplan zu integrieren.
  • Frische: Verwenden Sie frische Kräuter und hochwertige, kaltgepresste Pflanzenöle.
  • Alkohol: Halten Sie sich bei alkoholischen Getränken zurück.

Bewegung

Wichtig ist ein regelmäßiger körperlicher Ausgleich wie beispielsweise durch Spaziergänge, Gymnastik oder angemessenen Sport.