Leistungen

Rheumaorthopädische Operationen: Die Funktion der Gelenke erhalten

Die enge Verzahnung und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren spezialisierten Fachabteilungen vor Ort macht eine genaue Diagnostik und nachhaltige Therapie orthopädisch-rheumatologischer Krankheitsbilder möglich.

Unser weitreichendes Behandlungsspektrum umfasst alle gelenkerhaltenden, gelenkersetzenden und -versteifenden Operationstechniken bei entzündlichen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises sowie erforderliche Korrektureingriffe und Operationen an Sehnen bzw. Sehnenbegleitgeweben sowie Wirbelsäuleneingriffe.

Unser interdisziplinäres Team steht hier jedem Patienten zur Verfügung!

Die rheumaorthopädischen Leistungen im Überblick

Bei schmerzhaften Gelenkzerstörungen, vor allem an Zehen-, Hand- und Ellenbogengelenken kommen diese operativen Eingriffe zum Einsatz. Bei der Behandlung entfernen unsere Spezialisten einen Teil des Knochens und formen das Gelenk neu. Dadurch werden Schmerzen gelindert und die Funktion des Gelenks verbessert.

Um Schmerzen zu lindern und die Zerstörung von Gelenkstrukturen zu verhindern, entfernen unsere Experten dabei die Gelenkschleimhaut (Synovektomie) oder die Sehnenscheide (Tenosynovektomie).

Im Fall einer weit fortgeschrittenen Zerstörung beispielsweise am Sprunggelenk, kann ein Gelenk versteift werden. Durch den operativen Eingriff kann unser interdisziplinäres Team Schmerzen lindern und die Belastbarkeit des ganzen Beines wiederherstellen.

Wir setzen künstliche Gelenke und Spezialimplantate ein, bis zum Teilersatz des Beckens oder des ganzen Oberschenkels. Darüber hinaus führen wir Wechseloperationen durch, wenn Gelenkprothesen sich lockern oder vereitern. Künstliche Gelenke können Gelenke ersetzen, die durch langjährige rheumatische Erkrankungen vollständig zerstört wurden – etwa Hüft-, Knie-, Schulter-, Ellenbogen-, Sprung-, Hand- und Fingergelenke.

Durch rheumatische Erkrankungen können Sehnen abreißen. Unser Team stellt die Funktion operativ wieder hier: durch Nähen der betroffenen Sehne oder durch Verpflanzen einer anderen Sehne.

Hier arbeiten wir für Sie interdisziplinär mit unseren Fachabteilungen vor Ort zusammen. Sprechen Sie uns an!

Zur Fachabteilung Internistische Rheumatologie

Das könnte Sie auch interessieren