Seelsorge

Beistand in Krisen und bei Trauerfällen

Beistand in Krisen und bei Trauerfällen

Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet immer eine Umstellung. Sie sind in einer ungewohnten Umgebung und müssen sich, vielleicht auch längerfristig, mit neuen Gegebenheiten zurechtfinden. Die Krankenhausseelsorge bietet Ihnen und Ihren Angehörigen Begleitung bei Krankheit und in persönlichen Krisen an. Wir besuchen Sie gerne und sprechen mit Ihnen über das, was Sie beschäftigt.

Kirche im Klinikum am Standort Barmen

Unsere „Kirche im Klinikum“ finden Sie am Verbindungsgang zu Haus 4, EG, direkt am „Wandelgang“ und ist für Sie von 6:00–22:00 Uhr geöffnet.

    Evangelischer Gottesdienst
    sonntags, 10:30 Uhr


    Katholischer Gottesdienst
   
samstags, 17:00 Uhr
    
Die Gottesdienste werden live auf Kanal 1 des Klinik-TV übertragen.

Rufen Sie uns an! Oder nehmen Sie Kontakt über das Pflegepersonal zu uns auf.

  • Evangelische Seelsorge: Tel: (0202) 896-1702
  • Katholische Seelsorge: Tel: (0202) 896-2149

Gebetsraum für Muslime am Standort Barmen

Zusammen mit den muslimischen Gemeinden in Wuppertal hat das Helios Universitätsklinikum Wuppertal zusätzlich zur Kirche im Klinikum einen Ort der Stille und des Gebets für Sie im Wandelgang zwischen Haus 1 und 2 am Standort Barmen bereitgestellt.

Standort Elberfeld

Klinikkapelle:

Unsere Kapelle und unseren Gesprächsraum finden Sie in Haus 3, Untergeschoss. Hier haben Sie die Möglichkeit, Stille und innere Einkehr zu finden.

  • Evangelische Seelsorge: derzeit leider nicht besetzt.
  • Katholische Seelsorge: Tel: (0202) 896- 2149
    (sakramentaler priesterlicher Dienst)

Gebetsraum für Muslime am Standort Elberfeld

Zusammen mit den muslimischen Gemeinden in Wuppertal hat das Helios Universitätsklinikum Wuppertal zusätzlich zur Kirche im Klinikum einen Ort der Stille und des Gebets für Sie in Haus 3, im Untergeschoss, Raum 05 für Sie bereitgestellt.

Weitere Informationen

Seelsorge am Standort Barmen

Flyer „Gebetsraum für Muslime am Standort Barmen“

Flyer „Gebetsraum für Muslime am Standort Elberfeld“