HELIOS Weißeritztal-Kliniken begrüßen neuen Pflegedirektor
Pressemitteilung

HELIOS Weißeritztal-Kliniken begrüßen neuen Pflegedirektor

Freital

Staffelstabübergabe in den HELIOS Weißeritztal-Kliniken: Die bisherige Pflegedirektorin Petra Vitzthum übergibt am 16. Juni die Pflegedirektion an Jens Stoppok.

  • Jens Stoppok (46) ist ab dem 16. Juni 2017 neuer Pflegedirektor in den HELIOS Weißeritztal-Kliniken
  •  Petra Vitzthum (55) wechselt nach 17 Jahren nach Dresden


Staffelstabübergabe in den HELIOS Weißeritztal-Kliniken: Die bisherige Pflegedirektorin Petra Vitzthum übergibt am 16. Juni die Pflegedirektion an Jens Stoppok.

 

Über 17 Jahre war Petra Vitzthum als Pflegedirektorin in den HELIOS Weißeritztal-Kliniken tätig. "Die vergangenen Jahre waren für mich geprägt von großer Teamarbeit mit den Pflegekräften und auch allen anderen Mitarbeitern hier im Haus. Gemeinsam haben wir die Pflege im Sinne unserer Patienten weiterentwickelt und für das Engagement meiner Kolleginnen und Kollegen bin ich sehr dankbar", so Vitzthum. Im Sommer wechselt die diplomierte Pflegewirtin auf eigenen Wunsch nach Dresden, um dort an den Städtischen Kliniken eine neue Aufgabe zu übernehmen.

 

Ihr Nachfolger wird ab dem 16. Juni Jens Stoppok. Der 46-Jährige kommt gebürtig aus Geising und hat zunächst erfolgreich eine Ausbildung in der Krankenpflege absolviert. Seit seiner Ausbildung vor 30 Jahren arbeitet er nunmehr für unsere beiden Standorte - erst im ehemaligen Kreiskrankenhaus Dippoldiswalde, später in den Weißeritztal-Klinken als Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin, Praxisanleiter, pflegerische Leitung der Notfallambulanzen und Leitung des OP-Bereichs. Seit 2014 ist Jens Stoppok stellvertretender Pflegedirektor. 2016 absolvierte er erfolgreich das Führungskräfteentwicklungsprogramm von HELIOS.

 

"Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und bin mir sicher, dass ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der Pflege auch weiterhin eine einfühlsame, moderne Pflege sowie einen regelmäßigen Austausch zu Fort- und Weiterbildung leben werde", sagt Stoppok. "Wir konnten mit Jens Stoppok einen kompetenten Pflegedirektor gewinnen, welcher mit seinen bisherigen Berufs- und Führungserfahrungen als stellvertretender Pflegedirektor umfangreiche Kenntnisse aus vielen Bereichen der Pflege mitbringt", freut sich Dirk Köcher, Klinikgeschäftsführer der HELIOS Weißeritztal-Kliniken. Der 46-Jährige Jens Stoppok wird ab Mitte Juni alle pflegerischen Belange verantworten und ist Ansprechpartner bei allen Fragen, die die pflegerische Betreuung der Patienten betreffen. "Ich wünsche Jens Stoppok viel Erfolg und gutes Gelingen bei seinen neuen Aufgaben und freue mich auf die zukünftig noch intensivere Zusammenarbeit im Rahmen der Krankenhausleitung", sagt Dirk Köcher. "Mein ganz besonderer und herzlicher Dank gilt aber auch Petra Vitzthum. Sie hat die Pflege an unserem Klinikum maßgeblich über viele Jahre geprägt, fachlich wie menschlich, und sie für die vielen, vor allem auch gesetzlichen, Veränderungen nachhaltig ausgerichtet. Ich wünsche ihr viel Erfolg und Schaffenskraft bei ihrer neuen Tätigkeit", sagt Dirk Köcher. 

 

Pressekontakt:
Heike Klameth
Referentin Unternehmenskommunikation und Marketing
Telefon: +49 351 646-6234
E-Mail: heike.klameth@helios-gesundheit.de