Wichtige Informationen zum Coronavirus
(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios-Hotline
Helios und Gesundheitsamt richten Corona-Testzentrum in Stralsund ein
Coronavirus

Helios und Gesundheitsamt richten Corona-Testzentrum in Stralsund ein

Stralsund

Das Helios Hanseklinikum Stralsund hat angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in enger Abstimmung mit den Gesundheitsämtern auf Landes- und Kreisebene ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Ab dem kommenden Montag, 16. März 2020 werden dort ausschließlich Patienten untersucht, die vom Gesundheitsamt oder vom Hausarzt als Verdachtsfälle eingestuft und zum Abstrich überwiesen wurden.

„Wir haben gestern die Bestätigung erhalten, das Abstrichzentrum einzurichten und alle Hebel in Bewegung gesetzt, um schnellstmöglich ans Netz zu gehen“, verdeutlicht der Geschäftsführer des Helios Hanseklinikum Stralsund, Johannes Rasche, die aktuellen Anstrengungen. „Das Testzentrum schafft Sicherheit für die Patienten, bringt Struktur in den gesamten Testprozess und entlastet spürbar alle an der Gesundheitsversorgung Beteiligten.“

Das Corona-Testzentrum befindet sich auf dem Gelände am Krankenhaus West direkt am Kastanienweg und ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 – 14:00 Uhr geöffnet. Um Kontakte zu minimieren, ist das Zentrum als Drive-In konzipiert, wie man es auch von Schnellrestaurants kennt. Das Klinikum empfiehlt daher nach Möglichkeit die Anfahrt mit dem PKW. Die Patienten werden das Fahrzeug nicht verlassen müssen.

„Für diese Lösung außerhalb eines Klinikgebäudes haben wir uns bewusst entschieden, um mögliche Ansteckungen zu vermeiden und den Betrieb an beiden Standorten weiterhin in gewohnter Manier aufrechtzuerhalten“, erläutert Rasche. Den Bürgerinnen und Bürgern rät er: „Gehen Sie bei Verdacht auf eine Coronainfektion in keinem Fall direkt in die Praxen oder Notaufnahmen. Rufen Sie vorher unbedingt beim Hausarzt an.“ Bei Fragen und Verdachtsfällen zum Coronavirus steht auch die eigens eingerichtete Helios-Hotline zur Verfügung, Tel.: (0800) 8 123 456.

Neue Besuchsregeln

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus empfiehlt das Klinikum Angehörigen von Patienten, Besuche im Klinikum im Sinne der Eigenverantwortung und der Verantwortung für andere so weit wie möglich zu reduzieren. Besucher mit Erkältungssymptomen haben derzeit keinen Zutritt zur Klinik. „Auch hier bitten wir um die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger, um unsere Mitarbeiter und unsere Patienten zu schützen“, sagt Rasche.

Weitere wichtigen Informationen, Links und Hinweise finden Interessierte unter folgender Informationsseite: www.helios-gesundheit.de/corona

Veranstaltungen im Klinikum bis auf Weiteres abgesagt

Das Hanseklinikum hat heute beschlossen, weitere Veranstaltungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus abzusagen. Die Patientenakademie findet wenigstens bis Ende April nicht statt, auch Fortbildungsreisen, interne Veranstaltungen und alles, was in diesem Zusammenhang nicht unbedingt erforderlich ist, fällt bis auf Weiteres aus. „Gerade als Krankenhaus tragen wir eine besondere Verantwortung und müssen das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten“, erklärt der Klinikchef.