Tagesklinik und Institutsambulanz für

Tagesklinik und Institutsambulanz für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie

Wir bieten spezielle Therapiemöglichkeiten für Menschen mit seelischen Erkrankungen ab dem 60. Lebensjahr

Die Tagesklinik

Die Tagesklinik ist eine Therapieeinrichtung für Menschen ab 60 Jahre mit seelischen Erkrankungen. Wir helfen, wenn ambulante Behandlungsangebote nicht mehr ausreichend sind, eine vollstationäre Behandlung jedoch nicht oder nicht mehr nötig ist. Wir behandeln häufige seelische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörungen, psychosomatische und somatoforme Störungen.

Das Ende des Berufslebens, der Verlust naher Personen, das Nachlassen der geistigen und körperlichen Kräfte, die Bewältigung körperlicher Erkrankungen sind häufige Auslöser für seelische Erkrankungen und persönliche Krisen in diesem Lebensabschnitt. Mit zunehmendem Alter können aber auch Erinnerungen an belastende Ereignisse des früheren Lebens, wie z.B. ein zurückliegendes schmerzliches Trennungs- oder Verlusterlebnis wieder aktuell werden.

Auch für die Behandlung solcher Probleme stehen wir zur Verfügung. In einem persönlichen Vorgespräch klären wir mit Ihnen Erwartungen und Behandlungsziele und bieten die Möglichkeit zur Besichtigung unserer Einrichtung. Die Einweisung erfolgt durch Ihren niedergelassenen Haus- oder Facharzt. Die Kosten für die Behandlung übernehmen die Krankenkassen. Eine Zuzahlung ist nicht erforderlich.

Bei medizinischer Notwendigkeit oder der fehlenden Verfügbarkeit anderer Verkehrsmittel besteht die Möglichkeit, dass Sie täglich von zuhause abgeholt und nach Abschluss der Therapie wieder zurückgefahren werden. Das Behandlerteam ist multiprofessionell besetzt und umfasst einen Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychologin/Psychologe, Krankenschwestern, Ergotherapeutin, Sozialarbeiterin, Physiotherapeutin.

Im Mittelpunkt stehen einerseits die Therapie der zu Grunde liegenden Erkrankung und andererseits die Stärkung der persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Während der Behandlung können neue Verhaltensweisen erprobt und kommunikative, kreative und lebenspraktische Fähigkeiten (wieder-)entdeckt und entwickelt werden. Die Behandlungszeit hängt vom Krankheitsbild des einzelnen Patienten und dem angestrebten Therapieziel ab.Sie beträgt üblicherweise drei bis acht Wochen.

Die Institutsambulanz

Bei der Institutsambulanz handelt es sich um eine poliklinische Sprechstunde, in der Sie individuell Termine vereinbaren können. Sie benötigen hierzu einen Überweisungsschein eines niedergelassenen Hausarztes oder eine Facharztes. Wir bieten eine Betreuung von Patientinnen und Patienten an, die einer langfristigen Behandlung aufgrund einer chronischen oder chronisch rezidivierenden Verlaufes ihrer psychischen Störung bedürfen.

Dies umfasst des Weiteren Patientinnen und Patienten, die eine kontinuierliche Behandlung aus eigenem Antrieb nicht in Anspruch nehmen können bzw. genommen haben oder eine kontinuierliche Behandlung aus einem anderen Grunde nicht stattgefunden hat. Im Einzelfall können auch Ersterkrankungen oder Erkrankungen von kurzer Dauer behandelt werden, wenn dadurch eine stationäre Intervention vermieden bzw. verkürzt werden kann oder wenn eine Behandlungsalternative fehlt.

Wir bieten eine Komplexbehandlung im multiprofessionellen Team, verbunden mit einer umfassenden Diagnostik sowie einer medikamentösen und psycho- und soziotherapeutischen Behandlung (inkl. Implementierung von aufsuchenden und mobilen Hilfen).

Termine für die Ambulanz werden telefonisch vereinbart und können in den Räumen der Tagesklinik und Ambulanz für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie im Krankenhaus West (Haus 52) wahrgenommen werden.

Alternativ ist eine Vorstellung und Behandlung in den Räumen unserer Institutsambulanz Innenstadt möglich.

Anschrift und Ansprechpartner

Tagesklinik und Institutsambulanz für Gerontopsychiatrie und Psychotherapie

Haus 52 - Rostocker Chaussee 70, 18437 Stralsund

Kontakt

Tagesklinik: (03831) 45-3160
Institutsambulanz: (03831) 45-3170
Fax: (03831) 45-3175

Institutsambulanz Innenstadt

Knieperdamm 2, 18435 Stralsund

Kontakt

Telefon: (03831) 35-68100
Fax: (03831) 35-68105

Ihre Ansprechpartner

Dr. Kai Aulich

Oberarzt, Leiter der Station 55 und TK Gerontopsychiatrie

E-Mail

Telefon

TK: (03831) 45-3160 PIA: (03831) 45-3170

Dr. Georgia Böwing

Oberärztin, Leiterin PIA Gerontopsychiatrie

E-Mail

Telefon

TK: (03831) 45-3160 PIA: (03831) 45-3170