Laparoskopische Nierenoperationen

Operationen ohne große Schnitte.

Operationen bei großen, störenden Nierenzysten oder Korrekturen von Verengungen des Nierenbeckenabgangs sowie manche (kleinere) Tumore der Niere werden heute bei uns routinemäßig per sogenannter Schlüsselloch-Chirurgie operiert.

Hierbei werden schonend über kleine Schnitte miniaturisierte Instrumente in den Körper eingeführt, die Operation wird dann unter Videosicht durchgeführt. Größere Schnitte können so vermieden werden. Die postoperative Erholungszeit und der Aufenthalt im Krankenhaus können dadurch verkürzt werden.

Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir vor einem Eingriff, ob sich das Verfahren in Ihrem Fall eignet.

So erreichen Sie uns

Prof. Dr. med. Christoph Wiesner

Chefarzt der Klinik für Urologie
Prof. Dr. med. Christoph Wiesner

E-Mail

Telefon

(05341) 835-1671

Daniela Sälzer

Sekretariat
Daniela Sälzer

E-Mail

Telefon

(05341) 835-1670