Therapien mit Licht

UV-Strahlen haben Einfluss auf unsere Haut und auf unseren Körper. Richtig dosiert und im Zusammenspiel mit bestimmten Medikamenten unterstützt dieses Licht die Heilung der Haut bei bestimmten Erkrankungen.

UVB

UVB-Licht ist ein besonders kurzwelliges Licht, was eine schonende Behandlung ermöglicht. Die  Bestrahlung mit UVB-Licht zeigt besonders bei entzündlichen Hauterkrankungen gute Erfolge.

PUVA

Die Abkürzung  PUVA steht für den Begriff „Psoralen plus UV-A“. Die Haut wird mit sogenannten Psoralen vorbehandelt, um ihn für die Behandlung mit den Strahlen zu sensibilisieren. Als Patient werden Sie in der PUVA-Kabine anschließend für einen genau definierten Zeitraum den UV-Strahlen ausgesetzt.

Mit diesen Therapien behandeln wir etwa Handekzeme, Schuppenflechte, oder Neurodermitis.