Besucherstopp in der Helios Klinik Köthen

Die aktuellen Besucherregelungen im Detail, weitere wichtige Informationen, Links, Tipps, Regelungen und Hinweise finden Sie hier.

Pressemitteilung

So geht Solidarität - „Köthen hält zusammen“

Köthen

In den sozialen Medien rollt gerade eine regelrechte Hilfswelle für Corona-Betroffene, aber auch für die Menschen, die für andere da sind.

Auch die Helios Klinik Köthen hat eine Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität erfasst. Kinder der Freien Schule Anhalt und der Evangelischen Grundschule haben für die Patienten liebevolle Mutmacher für Körper, Geist und Seele gebastelt. „Zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter herrscht derzeit in unserer Klinik ein Besuchsverbot. An diesen kleinen und liebevollen Grußbotschaften erfreuen sich unsere Patienten und Mitarbeiter gleichermaßen“, sagt Klinikgeschäftsführer Matthias Hirsekorn.
Unterstützung gibt es auch aus Weißandt-Gölzau. Die Firma POLIFILM EXTRUSION GmbH hat kurzfristig und kostenfrei Material für den Isolationsschutz von Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. „Wir danken der Firma POLIFILM EXTRUSION für die spontane Hilfe“, so Matthias Hirsekorn.

Abstrichstelle seit Montag 
In Köthen ist seit Montag eine Abstrichstelle geöffnet, die in Kooperation des Landkreises- Anhalt-Bitterfeld, dem Gesundheitsamt und der Helios Klinik Köthen entstanden ist. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: (03496) 60-1234.
Köthen hält zusammen
Medizinisches Personal und Einsatzkräfte sind im Dauereinsatz. „Die Krise bringt uns an Grenzen – aber sie zeigt uns auch Wege, wie wir Grenzen überwinden können“, sagt Matthias Hirsekorn. Hilfsbereitschaft und Solidarität für die, die Unterstützung brauchen, zeigt: „Köthen hält zusammen“.


„Ich möchte mich im Namen der Klinikleitung und des Krisenstabs bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Klinik sowie auch bei vielen Partnern für das Vertrauen und die Unterstützung in diesen turbulenten Tagen bedanken. Wir haben ein starkes Team, das auch in schweren Zeiten immer zusammenhält und es neben den beruflichen auch mit einer Vielzahl an privaten Herausforderungen aufnimmt. Wir sind stolz auf unser starkes Team. Wir bleiben für euch hier. Bitte bleibt für uns zuhause“, so Matthias Hirsekorn.

 

 

Johanna Lässing

Referentin PR/Marketing

Telefon

+49 3496 52 – 1297
Die Helios Klinik Köthen ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Klinik hat ein zertifiziertes Traumazentrum und ein zertifiziertes Endo-Prothetik-Zentrum. In der modernen Geburtsabteilung kommen jedes Jahr rund 450 Kinder zur Welt. Über 400 Mitarbeiter versorgen jährlich 11.000 stationäre und ca. 13.000 ambulante Patienten.
Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 110.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien. Rund 21 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2019 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 9,2 Milliarden Euro.
In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 123 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und sieben Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,6 Millionen Patienten behandelt, davon 4,4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland fast 69.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.
Quirónsalud betreibt 51 Kliniken, 71 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 15,4 Millionen Patienten behandelt, davon 14,6 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 37.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.
 
Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.