Intensivmedizin

Medizintechnik in der Intensivmedizin

Medizintechnik in der Intensivmedizin

Das Team der Intensivmedizin kümmert sich um die Behandlung, Überwachung und Pflege von schwer und schwerst kranken Patienten Dafür kommt moderne Medizintechnik zum Einsatz.

Jährlich werden ca. 2200 Patienten in unserer Intensivmedizin betreut. Zum Beispiel überwacht das Team kontinuierlich die Vitalfunktionen (Herzfrequenz, Blutdruck und Atmung) ihrer Patienten. Zusätzlich können verschiedene Analysen durchgeführt werden. Hierzu wird modernste Medizintechnik benutzt.

Medizintechnik

  • Mindestens 14 Beatmungsplätze, zusätzlich Maskenbeatmungsplätze
  • Bis zu 3 Dialyseplätze (CVVHD, CVVHF, Citrat-Dialyse), zusätzliche Möglichkeit der intermittierenden Dialyse durch Zusammenarbeit mit Nephrologischer Praxis (Dr. med. Lippert, Dr. med. Triebel)
  • Laboranalysen vor Ort (POCT): Blutgasanalyse, Notfallgerinnung (ROTEM), Elektrolyte, Hämoglobin, Blutzucker, Laktat 
  • Digitale Röntgentechnik