(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Diabetes Mellitus

Wir begleiten Ihr Kind fachkundig

Wir begleiten Ihr Kind fachkundig

Wörtlich übersetzt bedeutet Diabetes Mellitus „honigsüßer Durchfluss“ und beschreibt ein besonders typisches Symptom der Krankheit, nämlich die Ausscheidung von Zucker mit dem Urin. Wir sind als anerkannte stationäre Schulungseinrichtung der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) auf die stationäre und ambulante Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes mellitus spezialisiert.

Dabei arbeiten wir Hand in Hand als Team aus Diabetologen, Diabetes- und Ernährungsberatern, Physiotherapeuten und Psychologen. Wir betreuen Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren mit Diabetes mellitus Typ-1, Typ-2 sowie seltene Formen wie Typ-3-Diabetes (zum Beispiel MODY), Diabetes bei Mukoviszidose und Diabetes des Neugeborenen.

Martin Enders

Oberarzt
Martin Enders

E-Mail

Telefon

(05121) 894–2502

Bis ins Erwachsenenalters begleiten wir Ihr Kind in allen Phasen der Diabetesbehandlung:

  • Bei einer Neuerkrankung mit Diabetes ist meist eine stationäre Behandlung zur optimalen Blutzucker-Einstellung erforderlich.
  • Gleichzeitig erfolgt eine umfangreiche Schulung, um Ihrem Kind und Ihnen als Eltern das „Rüstzeug“ für ein Leben mit Diabetes an die Hand zu geben. Zudem veranstalten wir regelmäßige Elterninformationsnachmittage.
  • Bei Komplikationen – wie einer schweren Unterzuckerung oder Stoffwechselentgleisung – ist eine stationäre Versorgung auf unserer Diabetesstation gewährleistet.
  • Ambulante Vorstellungen sind bei unserem Kooperationspartner, der diabetologischen Schwerpunktpraxis für Kinder und Jugendliche Dirk Agena in Hildesheim, möglich.

Die richtige Therapie finden

Neben der intensivierten konventionellen Insulintherapie (ICT), bei der mittels Spritze oder Pen Insulin gespritzt wird, bieten wir auch die Insulinpumpentherapie an. Hierbei wird – ähnlich wie im Körper – kontinuierlich Insulin durch eine Pumpe abgegeben, beim Essen bedarfsgerecht mehr. Welche Therapie für Ihr Kind besser geeignet ist, entscheiden wir nach den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten in enger Abstimmung mit Ihnen.

Zudem bieten wir die Möglichkeit einer kontinuierlichen Blutzuckermessung an. Dabei werden mit Hilfe eines Sensors im Unterhautfettgewebe durchgehend die Blutzuckerwerte erhoben. Das aufgezeichnete Tagesprofil gibt einen Überblick über den Glukoseverlauf und zeigt Schwankungen auf.