Vorerst keine Patientenbesuche möglich!

Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt!

Wichtiger Hinweis zu Tests auf Covid-19

Weitere informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline

Step-by-Step: Was geschieht vor und nach der Brust-OP?

Step-by-Step: Was geschieht vor und nach der Brust-OP?

Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum Ablauf in unserem Brustzentrum.

  1. Voruntersuchungen im Klinikum

    Für die Voruntersuchungen kommen Sie zum geplanten Termin in unser Klinikum. An diesem Tag führen wir alle notwendigen Untersuchungen durch. Dazu zählen folgende Maßnahmen:

    • gynäkologische Untersuchung mit Erfassung der Krankengeschichte
    • Vorstellung beim Narkose-Arzt
    • ggf. Probeentnahme durch Stanze in lokaler Betäubung
    • ggf. Vorbereitung für eine Markierung der Lymphknoten
    • ggf. präoperative Vorstellung in der Tumorkonferenz
    • Sie brauchen nicht nüchtern zu erscheinen
    • sieben Tage vor der Voruntersuchung keine Blutverdünnende Medikamente einnehmen
  2. Aufnahme- und OP-Tag

    Am Tag der geplanten Operation melden Sie sich zunächst in der Patienten-Aufnahme im Foyer an. Im Anschluss nehmen wir Sie auf unserer Station auf – hier werden alle weiteren Schritte vorgenommen. Bei einigen Patienten ist es notwendig, den Befund zu markieren, da er nicht tastbar ist. Dies erfolgt in der radiologischen Abteilung. Hierzu wird ein kleiner Metalldraht zum Tumor gelegt, damit eine korrekte Operation möglich ist.

  3. Feingewebliche Untersuchung am Institut für Pathologie

    Jede Brustkrebsdiagnose sichern wir durch eine feingewebliche Untersuchung ab. Während der Operation stellen wir durch gezielte Untersuchungen (Schnellschnitt) sicher, ob das Tumorgewebe vollständig entfernt werden konnte. Das endgültige Ergebnis der Untersuchung steht am zweiten oder dritten Tag nach der Operation fest, da in der Regel weitere feingewebliche Untersuchungen erforderlich sind. Dazu zählt u.a. die Untersuchung der Lymphdrüsen (Lymphknoten) aus der Achselhöhle.

  4. Untersuchungen (Staging) nach der Operation

    Folgende Untersuchungen führen wir nach der Operation durch, um festzustellen, ob ein Tumor bereits gestreut hat (Metastasen):

    • Ultraschall vom Bauch
    • Röntgen der Lunge

Das könnte Sie auch interessieren