Die Entscheidung wird in Kürze bekannt gegeben

Das Helios Klinikum Gotha unterstützt regionale Vereine

Das sind unsere Teilnehmer

REHASPORTVEREIN MÜHLHAUSEN - Wünschen sich einen Aktivrollstuhl ILOH steht für gemeinsame Aktivitäten von Personen mit und ohne Handicap. Ihr Ziel - Barrieren gegenüber Behinderung durch Begegnung abzubauen. -

Als Verein mit über 160 Kindern auf dem Parkett, die jeden Tag unsere Sporthalle mit Leben füllen, wo ehrenamtliche Trainer und Betreuer unzählige Stunden bei der sportlichen und sozialen Entwicklung der Kids einbringen, wo Eltern durch ganz Thüringen Shuttle-Service zu den Handballspielen absichern und bei den Heimspielen Kuchenbasare anbieten, wo der Vorstand mit kreativen Ideen und unendlich viel Geduld das Vereinsleben in der Gemeinde mitgestaltet, wo Handball nicht nur Handballsport ist, sondern vor allem ein Ort um sich zu entwickeln, einzubringen, mitzugestalten, sich wohl zu fühlen - Das ist der SV T&C Behringen-Sonneborn. Wir wünschen uns neue Trikots mit Beschriftung.

TSC "Die Haie" Gotha e.V. - Menschen mit einer Behinderung die Möglichkeit geben - Abzutauchen und die faszinierende Unterwasserwelt zu erleben. - Wir wünschen uns einen Rollstuhl/ Transportmittel

Herzoglich Privelegierte Altschützengesellschaft zu Gotha - wünschen sich Farbe. - Die rund 40 aktiven Jungschützen der Herzoglich Privilegierten Altschützengesellschaft zu Gotha bilden die Zukunft der Schützentradition und des Schießsportes. Im Rahmen der letzten beiden Jahre wurde der Verein auf Vordermann gebracht. Mit Ihrer Hilfe kann die Altschützengesellschaft einen professionellen Graffitikünstler aus Erfurt engagieren, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, gemeinsam mit Kindern -den Jungschützen- Projekte zu gestalten. So könnten die Jungschützen ihre vorrangigen Aufenthaltsorte im Verein, welche u.a. die Luftgewehrhalle und der Bogenstand sind, gemeinsam mit einem Profi nach eigenen Vorstellungen gestalten.

Finanzielle Unterstützung fürs Trainingslager für eine optimale Saisonvorbereitung - Wir ein sehr junges und motiviertes Team. Wir setzten auf unsere Spielerinnen aus Erfurt und Thüringen und wir haben das große Ziel im nächsten Jahr wieder in die dritte Liga aufzusteigen.

Der SpVgg Siebleben 06 e. V. - Wir stehen seit über 120 Jahren für Fussball in Gotha-Siebleben. Mit Herz und Seele stehen vom Enkel bis Opa alle auf dem Platz. Hier spielen, trainieren und leben wir den Fussball. Unsere Kids der E-Junioren sprechen stellvertretend für all ihre Spielerfreunde unseres Vereins, von den C-Junioren bis G-Junioren (ca. 70 Kinder): Der Herbst ist bereits da mit Wind und Regen und die Sorge der Kinder, es könnten wieder Turnhallen zum ausweichenden Trainingsbetrieb geschlossen werden zur anhaltenden Pandemiezeit, lässt sie ein klares Statement aussprechen: "Wir wollen auf dem Platz spielen BEI JEDEM WETTER!". Dafür wünschen wir uns entsprechende Regenbekleidung.

Wir wollen, dass Familien nach dem Lockdown gemeinsam wieder an den Sport herangeführt werden. Sport auf dem Wasser ist bisher in getrennten Booten oder Schwimmtrainingsmitteln möglich. Wir schaffen gerade so genannte Wassertreter an, in welchem 4-6 Personen, besonders Familien, gemeinsam auf dem Wasser in Bewegung kommen. Auch der Antrieb durch Beinmuskelkraft ist hier für Wassersportler neu und eine sehr willkommene Abwechslung. Der Vortrieb kann durch jede Altersgruppe erarbeitet werden und durch das Medium Wasser spricht man von einer sanften und gleichförmigen Belastung, welche den weiteren Vorteil der Gelenkschonung bietet. Dies ermöglicht auch Wassersport für geistig und körperlich beeinträchtigten Personen. Vor diesem Hintergrund möchten wir ein weiteres Wassertretboot anschaffen, um weiteren Familienmitgliedern und Freunden einen gemeinsamen Aufenthalt auf dem Wasser zu ermöglichen.

Wir sind in der 2. Mannschaft des SG Drei Gleichen/FSV Drei Gleichen Mühlberg - alles langjährige Fußballer die durch die Pandemie zur Zwangspause gezwungen wurden … da wir uns alle im mittleren Alter (zwischen 30 und 50 Jahren) befinden und wir natürlich nur dem Fußball treu sind, haben wir leider alle in der Pandemie nicht wirklich viel für unsere Körper getan … Nun wollten wir mit der neuen Saison wieder voll einsteigen, haben trainiert und versucht uns wieder fit zu bekommen und dann kam es … das erste Spiel - aller voller Freude - doch dann … die kurze Enttäuschung in der Kabine … Trikots zu klein … was nun … nach wildem hin und her tauschen konnten wir mit naja „passender“ Kleidung das Spiel antreten… unser Verein hat momentan keine Gelder die 2. Mannschaft zu unterstützen auch Sponsoren unterstützten die 1. Männermannschaft sowie die Junioren… die 2. Mannschaft braucht dringend Ihre Unterstützung für eine neue Ausstattung bzw. ein neuen Trikotsatz - sehr gern natürlich mit der Aufschrift Helios Klinikum Gotha - so können wir im Landkreis auch Werbung für Ihre Klinik machen. Über eine positive Entscheidung sind wir Ihnen sehr dankbar und laden Sie natürlich gern zu einem unserer Heimspiel auf ein Getränk ein …

Seit einigen Wochen können die Wasserballer des Erfurter SSC wieder trainieren und der Spielbetrieb hat auch wieder begonnen. Ab September werden wir ein umfangreiches Programm an Wasserball-Spielen in den Jugendaltersklassen und im Herrenbereich absolvieren. Die Jugend spielt in Qualifikationsturnieren zur Deutschen Meisterschaft und die Herren in der 2. Wasserball-Liga Ost. Um für die neue Saison entsprechend ausgerüstet zu sein, benötigen wir 2 neue Kappensätze. Unser Verein hat ca. 380 Sportlerinnen und Sportler, davon ca. 100 in der Sparte Wasserball als Mitglieder. Davon zählen etwa 50 Kinder und Jugendliche sowie 30 Erwachsene zu den aktiven Spielern im Verein. Über die Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Wir spezialisieren uns auf den Nachwuchs. Das Augenmerk liegt aktuell beim Bambinisport (Fußball) und Kindersport (3-6 Jahre) Bewegungssport, dessen 2 x Erzieher jeweils ein Übungsleiterlizens C vorliegt - Würden uns über ein Trikotsatz riesig freuen

Die Bambinis des TSV 90 Molschleben sind eine im September 2021 gegründete Trainingsgruppe welche noch viel erleben und entdecken möchte. Die Kinder im Alter zwischen 4-7 Jahre sind hoch motiviert den Fußballsport kennen zu lernen und ihre motorischen Fähigkeiten zu erweitern. Natürlich wollen sie in erster Linie auch jede Menge Spaß am Sport haben! Um das Trainingsprogramm so vielfältig und abenteuerlich wie möglich zu gestalten, benötigen wir erste Trainingssätze wie z.B. Kegel, kleine Tore aber auch gerne Fußballlaibchen. Wir bedanken uns bereits jetzt schon für Euere Stimme mit zahlreichen strahlenden Kinderaugen!

SG Leina e. V - wünscht sich neue Trainingsanzüge
Die Coronapause war sehr lang und viele sind aus ihren Trainingsanzüge herausgewachsen. Das soll nun geändert werden.