Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Greifswald

Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Greifswald

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche vom Vorschulalter bis zum 18. Lebensjahr und ihre Familien, die unter sehr unterschiedlichen emotionalen Problemen, z. B. sozialem Rückzug, Traurigkeit, selbstverletzendem Verhalten, Aggressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, Essstörungen wie z. B. Angst vor dem Zunehmen leiden.

Station Tagesklinik Greifswald
Lage Greifswald, Am Mühlentor 2
Fachbereich(e) Kinder- und Jugendpsychiatrie
Stationsleitung Paul Krüger
Telefon Stationszimmer (03834) 51-9868

Zunächst vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin in unserer Institutsambulanz, um genauer abzuklären was Sie zu uns führt und um Ihnen ein zielgerichtetes Therapieangebot vorschlagen zu können.

Über unsere Arbeit

Besonders wichtig ist es uns, ein Höchstmaß an Transparenz zu gewährleisten um so den Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern zu ermöglichen, die Therapie mit zu gestalten. Der Aufenthalt bei uns ist freiwillig. Am Anfang steht eine Gastwoche, in der wir uns gegenseitig kennenlernen können.

Wichtig ist uns eine umfangreiche Diagnostik, um gemeinsam mit den Familien ein Verständnis für die seelische Problematik entwickeln zu können. Angeboten werden Einzel-, Gruppen- und familientherapeutische Gespräche, Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Angebote zu verschiedenen Entspannungsverfahren, Akupunktur, individuelle Übungsprogramme und sozialpädagogische Unterstützung.

Die Beschulung erfolgt für alle Klassenstufen direkt in der Tagesklinik. Intensiv arbeiten wir auch mit der Heimatschule und schon vorhandenen Helfersystemen zusammen. Gute Beziehungserfahrungen zu den anderen Kinder und Jugendlichen, dem Behandlungsteam und innerhalb der Familie sind ein wichtiger Wirkfaktor für das Gelingen der Therapie.

Das könnte Sie auch interessieren