Herzlichen Glückwunsch!
Pressemitteilung

Herzlichen Glückwunsch!

Salzgitter

Zwölf Gesundheits- und Krankenpfleger haben ihr Examen im Helios Klinikum Salzgitter bestanden

Der Abschlussjahrgang 2018 des Bildungszentrums am Helios Klinikum Salzgitter feiert das bestandene Examen. Zwölf junge Damen und Herren haben ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege erfolgreich abgeschlossen.

„Es freut mich sehr, dass alle die Prüfungen bestanden haben. Das habe ich in meiner langjährigen Laufbahn noch nicht erlebt“, sagte die Prüfungsvorsitzende und Vertreterin der Landesschulbehörde Elisabeth Beierle während der Feierstunde.

Rund 2.100 Stunden Theorie und etwa 2.500 Stunden Praxis liegen hinter den zwölf Auszubildenden. Mit der Zeugnisübergabe, Glückwünschen und kleinen Geschenken aus den Händen der Klinikgeschäftsführerin Dr. Alice Börgel, der Pflegedirektorin Karin Schenke-Wischnewski und der Leiterin der Krankenpflegeschule Daniela Bock ist die dreijährige Ausbildung offiziell zum 31. August beendet. Eine besondere Auszeichnung für herausragende Noten haben Lara Schubert und Frederic Borchers bekommen.

„Ich gratuliere zu den bestandenen Prüfungen und wünsche den jungen Gesundheits- und Krankenpflegern alles Gute für die berufliche Zukunft. Es freut mich, dass wir alle Auszubildenden übernehmen konnten, die sich entschlossen haben, ihre Berufslaufbahn bei uns im Klinikum zu beginnen. Ein Dank gilt auch unseren Lehrkräften. Sie haben unsere Auszubildenden als Mentoren begleitet und ihnen das nötige Rüstzeug für das Berufsleben an die Hand gegeben“, so Klinikgeschäftsführerin Dr. Alice Börgel.

Zufrieden zeigt Lara Schubert ihr Examenszeugnis.

Stolz hält Absolventin Lara Schubert ihr Examenszeugnis in den Händen: „Unsere Lehrer und Kollegen im Klinikum haben uns bestens auf die Prüfungen vorbereitet“, erzählt die 22-Jährige. Gerne erinnert sie sich an die drei abwechslungsreichen und spannenden Ausbildungsjahre. Ein Höhepunkt für sie – der spannende und lehrreiche Einsatz auf der Intensivstation, wo Regeln und Abläufe auf die besonderen Erfordernisse der Patienten abgestimmt werden müssen. Die Absolventen sind bestens vorbereitet auf ihren Einsatz auf den Stationen.  „Ich freue mich auf die Zukunft und den Arbeitsalltag. Schließlich haben wir eine Ausbildung mit Perspektive abgeschlossen, in dem sich für uns in dem kommenden Jahren zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten“, so die ehemalige Auszubildende.

Neben der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger oder zum Operationstechnischen Assistenten können seit 2017 auch Hebammen und Entbindungspfleger ausgebildet werden. Außerdem bietet das Bildungszentrum Fachweiterbildungen Intensiv und Anästhesie sowie das Freiwillige Soziale Jahr an. Für die Ausbildungen im Helios Klinikum Salzgitter sind jederzeit Bewerbungen möglich.

Kontakt:
Helios Bildungszentrum Salzgitter
Kattowitzer Straße 191
38226 Salzgitter

E-Mail: bildungszentrum.salzgitter@helios-gesundheit.de

---

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.


Sabina Korkmaz

Leitung Unternehmenskommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Sabina Korkmaz

E-Mail

Telefon

(05341) 835-1532