Vorerst keine Patientenbesuche möglich!

Medizinischer Mund-Nasenschutz ist Pflicht!

Weitere Informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Notfallkontakte

Hausarzt & Co. – Es muss nicht immer gleich die Notaufnahme sein

Hausarzt & Co. – Es muss nicht immer gleich die Notaufnahme sein

Lange Wartezeiten in Notaufnahmen haben – neben akuten lebensbedrohlich verletzten Patienten - häufig auch etwas mit sehr hohem Patientenaufkommen zu tun. Dabei ist längst nicht jede akute Erkrankung auch ein Fall für die Notaufnahme.

Grundsätzlich steht unser Notfallzentrum allen Patienten zur Notfallversorgung rund um die Uhr zur Verfügung. Dabei ist es sowohl unser Anspruch als auch unsere Verantwortung, alle Patienten gründlich zu untersuchen und zu diagnostizieren, ob sie stationär aufgenommen werden müssen oder durch unsere niedergelassenen Kollegen weiterbehandelt werden können.

In den letzten Jahren ist aber auch ein Trend zu verzeichnen, dass immer mehr Menschen bei akuten Schmerzen oder Ängsten direkt den Weg in die Notaufnahmen antreten, in der Hoffnung auf schnelle Hilfe. Leider ist immer häufiger das Gegenteil der Fall. Aufgrund der vielen Patienten, die mittlerweile mit vergleichsweise leichten Beschwerden die Notaufnahme aufsuchen, kommt es für alle Patienten zu langen Wartezeiten. Das muss nicht sein.

Wenn Sie akute Schmerzen oder andere Beschwerden verspüren, die zwar unangenehm sind, aber nicht unmittelbar der Behandlung in der Notaufnahme bedürfen, wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt. Sollte dieser zu der Zeit nicht erreichbar sein, weil die Beschwerden außerhalb der Sprechzeiten oder am Wochenende auftreten, wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Kontakte:

Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN). Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln - auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos - egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen.

Durchgehend zu erreichen unter Tel.: 116 117

Die Ambulante Notfallsprechstunde der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) ist zum 1. Oktober 2019 vom St. Bernward Krankenhaus ins Helios Klinikum Hildesheim umgezogen. Hier ist sie im Rahmen unseres "Integrierten Notfallzentrums" (INZ) direkt an unsere Notaufnahme angegliedert.

Zu folgenden Zeiten wird die Notfallsprechstunde angeboten:
Mo., Di., Do. von 19.00 bis 23.00 Uhr,
Mi., Fr. von 15.00 bis 23.00 Uhr,
an Wochenenden und Feiertagen von 9.00 bis 23.00 Uhr

Tel.: 116 117 (ohne Vorwahl und kostenlos)

Niedergelassene Kinderärzte bieten einen ambulanten Notdienst im Helios Klinikum Hildesheim an. Sie erreichen sie zu folgenden Zeiten:

Ab sofort findet sie in den Räumen der Dermatologischen Ambulanz im 1. OG statt.

Mittwoch: 16.00 - 20.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertags: 10.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 19.00 Uhr
Tel.: (05121) 894-2020

Außerhalb dieser Zeiten gewährleisten die diensthabenden Ärzte unseres Kinderzentrums die Notfallversorgung. Sie erreichen sie unter
Tel.: (05121) 894-5360

Bei akuten lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Unfällen, die der sofortigen ärztlichen Behandlung bedürfen, wählen sie unverzüglich den Notruf 112.